Wellnessurlaub

Wellnessurlaub - Den Alltag hinter sich lassen

Den Alltag loslassen, einmal richtig abschalten und sich entspannen – das haben wir alle mal nötig! Mit dem steigenden Fokus auf Work-Life-Balance in den letzten Jahren hat auch die Nachfrage nach Wellnessurlaub stark zugenommen.  

Auf Wellnessauszeiten spezialisierte Hotels haben deshalb eine Vielzahl an Entspannungsangeboten, welche Gäste beim persönlichen Wohlfühlurlaub unterstützen. Dazu gehören oft Saunen, Hallenbäder, Außenbecken, aber auch Massagemenüs. Zudem werden Sie feststellen, dass Wellnesshotels oft ideale Voraussetzungen für Freizeitaktivitäten, wie Wanderungen, Radtouren oder See- bzw. Strandbesuche bieten. So können Sie einen abwechslungsreichen Aufenthalt genießen. Manche Hotel, die auf Wellness spezialisiert sind, sind Adults Only Hotels.

Wo es sich am besten entspannen lässt, ist natürlich stark vom persönlichen Geschmack abhängig, wir stellen hier aber einige der schönsten Regionen vor, aus denen Sie sich dann Ihren Favoriten aussuchen können!
 

Inhaltsverzeichnis:

 

Wellnessurlaub Deutschland

Für eine Auszeit vom Alltag muss man nicht unbedingt weit weg! Denn auch innerhalb Deutschlands gibt es zahlreiche schöne Entspannungsoasen, die sich bestens für einen Wellnessurlaub eignen. Besonders beliebt sind Orte inmitten der Natur, wie im Schwarzwald oder im Bayerischen Wald – kein Wunder, denn inmitten all des traumhaften Grüns lässt es sich wunderbar abschalten. Wer lieber am Meer entspannt, wird insbesondere an der Ostseeküste fündig. Hier gibt es eine Menge traumhafter Resorts mit Wellnessangebot.

 

Wellnessurlaub Harz

Der Harz ist bei Erholungssuchenden außerordentlich beliebt. Das Mittelgebirge bietet mit rund 8.000 Kilometern ausgeschilderter Wanderwege und 2.200 Kilometern Streckennetz für Mountainbiker sowie zahlreichen Museen, Parks, Spaßbädern und Hochseilgärten in der Region jede Menge Freizeitangebote zu jeder Jahreszeit. Für den Erholungsfaktor sorgen dann die Wellnessangebote verschiedener Saunalandschaften und Kurorte. Insbesondere die Mineral- und Thermalquellen im Harz, sowie die Kneippanlagen und heilenden Mooranwendungen bringen Körper und Geist wieder in Einklang und lassen Sie den Alltagsstress vergessen.

Wellnessurlaub Harz

 

Wellnessurlaub Bayern

Deutschlands größtes Bundesland ist eine Oase für Entspannungssuchende. Eindrucksvolle Berge, tiefgrüne Wälder und die kristallklaren Seen in Bayern – Naturliebhaber kommen in der malerischen Landschaft Bayerns voll auf ihre Kosten. Inmitten dieser Umgebung finden Sie eine Vielzahl Wellnesshotels, in welchen Sie neben dem Ausblick auch wohltuende Entspannungsangebote genießen können. Lassen Sie sich verwöhnen und tanken Sie Energie bei Massagen, Körperpackungen, Gesichtsmasken, aber auch Wanderungen, Klettertouren und Ausflüge mit dem Rad.

 

Wellnessurlaub Schwarzwald

Ein weiteres Naturparadies und damit ideales Reiseziel für einen Wellnessurlaub ist der Schwarzwald. Das Mittelgebirge an der Grenze zu Frankreich ist berühmt für seine dichten, märchenhaften Wälder und malerischen Städtchen. Hier lassen sich Wellnessanwendungen ideal mit Aktivitäten an der frischen Luft verbinden, um sich endlich wieder rundum wohlzufühlen. Über 24.000 Kilometer umfasst das Wanderrevier im Schwarzwald und ist dabei so vielseitig, dass sowohl geübte Wanderer, als auch Anfänger voll auf ihre Kosten kommen. Da Baden auch ein großes und wichtiges Weinanbaugebiet Deutschlands ist, sollten Sie unbedingt die Weinberge in der Nähe des Schwarzwalds besuchen und Ihren Wellnessurlaub mit Weinproben und gutem Essen bereichern.

 

Wellnessurlaub Ostsee

Wem der Sinn eher nach Strand und Meer anstatt Berglandschaft steht, der kann in zahlreichen Orten der Ostseeregion vom Alltag abschalten. Sie können dabei selbst entscheiden, ob Sie sich für eines der Seeheilbäder entlang der Küste entscheiden oder lieber eine der beliebten Urlaubsinseln, wie Usedom, Fehmarn oder Rügen ansteuern - die frische Seeluft, lange Strandspaziergänge und das eine oder andere Sonnenbad werden dafür sorgen, dass der Stress buchstäblich von Ihnen abfällt. Buchen Sie unbedingt eine Wellnesspackung mit Thalasso-Schlamm, Sole oder Sanddorn, um die Naturschätze der Region auch auf Ihre Haut wirken zu lassen.

Wellnessurlaub Ostsee

 

Wellnessurlaub Nordrhein-Westfalen

Auch in Westdeutschland können Sie einen Wellnessurlaub verbringen! Zwar kann diese Region nicht mit Bergen oder dem Meer aufwarten, dafür können Sie hier einige der schönsten Thermen Deutschlands finden! Ob nun Bali Therme, Claudius Therme oder Mediterana – diese und andere Wellnesstempel lassen Sie in wenigen Stunden den Alltag vergessen. Schalten Sie bei Saunagängen und Massagen ab und verbringen Sie einen entspannten Tag im Bademantel. Als Übernachtungsmöglichkeit können Sie in einem Hotel in Köln, Düsseldorf, Bonn oder einer anderen Großstadt einchecken und Ihren Wellnessurlaub mit Kulturerlebnissen, wie Museums- und Theaterbesuchen, und Sightseeing verbinden.

 

Wellnessurlaub Österreich

Wenn Sie die Wellnessregionen Deutschlands schon kennen, oder Ihren Wellnessurlaub doch lieber etwas weiter weg verbringen möchten, bietet sich unser schönes Nachbarland Österreich als Reiseziel an. Hier können Sie eine wunderbare Zeit voller Ruhe und Entspannung verbringen und den Alltagsstress vollends vergessen.

Insbesondere das sogenannte Thermen- und Vulkanland in der Steiermark ist beliebt bei Erholungsurlaubern. Eingebettet in eine malerische Hügellandschaft finden Sie hier neben Weinanbaugebieten und zahlreichen wunderschönen Burgen und Schlösser, sondern eben auch sechs Thermenorte, in welchen Sie heilende Bäder in natürlichem Thermalwasser genießen können. Die Wirkung des mineralreichen Quellwassers wurde schon in der Antike geschätzt und ist bis heute wichtiger Bestandteil der hier angebotenen Wellnessanwendungen. Einige der bekanntesten Thermen in der Steiermark sind das Schaffelbad in Loipersdorf, welches auf über 8.500 m² Fläche eine vielseitige Saunalandschaft bietet, sowie die Therme der Ruhe in Bad Gleichenberg, welche ihre Gäste mit einer großzügigen Kurparkanlage begeistert.

Aber auch im Gasteinertal, im Salzburger Land, können Sie heilende Quellen für Ihren Wellnessurlaub finden. Hier führen zudem zahlreiche Wanderwege in die imposante Bergwelt, sodass Sie bei Halbtages- oder Tagestouren in der wunderschönen Natur den Kopf freibekommen können.

Im Sommer lohnt sich für Erholungssuchende auch ein Aufenthalt am Wörthersee in Kärnten. Das Wasser sieht hier aus wie aus einem Bilderbuch und bietet ideale Bedingungen für einen Badeurlaub mit Wellnesskomponente. Viele der Hotels in der Umgebung sind mit einem eigenen Spa-Bereich ausgestattet, sodass Sie wohltuende Saunagänge und Massagen nach einem Tag am See genießen können.

Wellnessurlaub Österreich

 

Wellnessurlaub Polen

Ein weiteres Nachbarland mit großem Potenzial für einen Wellnessurlaub ist Polen! Insbesondere im Norden des Landes, an der polnischen Ostsee finden Sie eine Vielzahl von Kurorten, in welchen Sie sich bei frischer Meeresluft erholen können.

Einige empfehlenswerte Reiseziele sind beispielsweise das 1000 Jahre alte Seebad Kolberg, welches ein ganzes Bäder- und Kurviertel bietet, in welchem Sie vitalisierende Soleanwendungen genießen können, sowie das Ostseebad Swinemünde, welches Ihnen kilometerlange Sandstrände, ein großes Kurviertel, einen Kurpark und unzählige Wellness-Oasen bietet. Swinemünde erstreckt sich über insgesamt 44 Inseln und reicht bis nach Usedom. Für einen Tag in perfekter Ruhe sollten Sie unbedingt mit der Fähre nach Wollin übersetzen und das dortige Naturparadies auf sich wirken lassen. Hier finden Sie auch das traditionsreiche Seebad Misdroy, welches mit einer langen Strandpromenade und vielen Gastronomieangeboten zu ausgedehnten Entdeckungstouren einlädt.

Entlang der Steilküstenabschnitte der polnischen Ostsee können aktive Urlauber Rad- und Wandertouren unternehmen und wem der Sinn nach Sightseeing steht, dem empfehlen wir einen Ausflug nach Danzig, wo Sie eindrucksvolle Prachtbauten aus unterschiedlichen Epochen, sowie etliche Museen besichtigen können.

Mehr über Wellnessurlaub
Zurück zur Übersicht