Skiurlaub Banner

Skiurlaub

Der Winter rückt näher und die Berge zeigen sich bereits verschneit. Bald ist es endlich so weit, der lang ersehnte Skiurlaub steht kurz bevor! Für viele ist Wintersport der schönste Sport der Welt. Man verbringt den ganzen Tag an der frischen Luft, umgeben von traumhaften Kulissen, man ist sportlich aktiv und gemeinsam mit Freunden oder der Familie sorgt der Ski Urlaub oder Snowboard Urlaub für jede Menge Action und Spaß.

Wer sich zum ersten Mal auf die Bretter wagt, sollte sich vorab unbedingt über ein paar Themen informieren aber auch für Fortgeschrittene ist es eine gute Gelegenheit, sich vor dem Reiseantritt noch gut vorzubereiten.  In diesem Artikel wollen wir Ihnen gerne ein paar hilfreiche Tipps geben, bevor Sie sich auf den Weg in die winterlichen Berge machen.

Skiurlaub Skifahrer

Noch nie auf Brettern gestanden?  

Wenn Sie zuvor noch nie einen Versuch gewagt haben, auf Skiern oder einem Snowboard zu stehen, raten wir Ihnen, vielleicht erstmal einen Probetag in der Nähe einzulegen, bevor Sie einen Skiurlaub buchen mit langer Anreise und entsprechend hohen Kosten.  Hierfür bieten sich vor allem die Skigebiete Deutschland an, wie beispielsweise in den Mittelgebirgen und somit in den schönsten Urlaubsregionen Deutschlands. Oder aber Sie verbringen einen Tag in einer Indoor-Skihalle, wo Sie sich erstmal an den Sport herantasten können und sogar schon einen Kurs buchen können. Denn wenn Sie am ersten Tag auf Skiern bereits feststellen, dass Sie sich mit dieser Sportart so gut wie gar nicht anfreunden können und Snowboard fahren auch keine Option für Sie ist, dann ist es besser, dies hier herauszufinden als erst im Skiurlaub. So sparen Sie viel Zeit, Geld und Nerven!

Skilift Ski Urlaub

Auf in die Berge!

Sie haben bereits Erfahrung oder Sie konnten sich bei einem Probetag tatsächlich für den Sport begeistern? Dann wird es Zeit, sich in die Berge zu begeben und das wahre Wintersportgefühl zu erleben, von dem alle erzählen! Ein Skiurlaub Österreich oder in der Schweiz lässt das Herz eines jeden Ski- oder Snowboardfahrers genauso hochschlagen wie die beliebten Skigebiete in Frankreich oder Südtirol. Aber mittlerweile zieht es auch viele Schneeliebhaber nach Schweden oder nach Polen, wo ein Skiurlaub günstig ist. Die Skigebiete dort sind auch noch nicht ganz so überlaufen.

In Schweden zählt zum Beispiel Åre als Skizentrum Nummer 1. Hier gibt es eine Vielzahl an Abfahrten, umgeben von herrlichen Wäldern und Bergen und es gibt vor allem auch kleineren Pisten, die sich perfekt für den Skiurlaub mit Kindern und für Anfänger eignen.

Polen beheimatet auch imposante Berge mit gut ausgebauten Skigebieten. Dazu zählt das Tafelgebirge oder im Süden des Landes das Mittelgebirge und das Riesengebirge. Das Hochgebirge in Polen sind die Karpaten wozu auch die Hohe Tatra mit 2.655 m und die Meeraugspitze, mit 2.499 m gehören.

In allen Skigebieten werden durch zahlreiche Skischulen Anfängerkurse angeboten, die für jeden unerfahrenen Pistenbesucher sehr empfehlenswert sind. Mit anderen Anfängern zusammen wird der erste Ski- oder Snowboardurlaub nämlich schon viel entspannter. Hier kann man gemeinsam über die eigenen Fehler lachen, was das Stresslevel erheblich senkt und letztlich verbindet

Wenn Sie bereits erfahrener sind und hoch hinaus möchten, könnte vielleicht der höchste Berg Europas interessant für Sie sein!

Skiurlaub Winterlandschaft

Eine Unterkunft finden

Bei der Auswahl der Unterkunft bieten sich verschieden Möglichkeiten an und Sie werden viele Skiurlaub Angebote finden. Wenn Sie nach einem anstrengenden Tag auf der Piste lieber die Vorzüge eines Verpflegungsservice und Wellness genießen möchten, dann ist ein Hotel entsprechend die richtige Wahl. Eine Ferienwohnung jedoch bietet in der Regel mehr Raum und ist vor allem mit mehreren Personen komfortabler als ein Hotelzimmer. Zudem können Sie sich selbst verpflegen und kochen, was enorm an Geld einspart! Auch Tierhalter entscheiden sich meistens für Ferienwohnungen, da ihre geliebten Vierbeiner in den meisten Hotels keinen Zutritt bekommen.

Vorbereitungen für den Skiurlaub

Der Wintersporturlaub ist gebucht und es kann endlich losgehen. Bevor Sie sich auf die Piste begeben, sollten Sie zunächst noch ein paar organisatorische Dinge regeln, damit Sie auch auf jeden Fall einen ungetrübten Skispaß genießen können.

  1. Wenn Sie vorhaben, mit dem Auto zu reisen, sollten Sie dies zunächst einem gründlichen Wintercheck unterziehen. Hierfür empfiehlt sich ein Besuch in der Fachwerkstatt. Lassen Sie vor allem Winterreifen, Frostschutz für das Kühlwasser und die Scheibenwaschanlage überprüfen und besorgen Sie sich auch Schneeketten für den Extremfall. Wichtig ist auch, dass Sie sich über die gesetzlichen Regelungen im Urlaubsland bezüglich Vignetten, Winterreifen, Maut, Warnwesten und Fahrzeuglicht am Tag informieren.
  2. Wenn Sie bereits eigenes Equipment besitzen oder von Freunden ausgeliehen haben, sollten Sie dieses vorher nochmal im Sportfachgeschäft überprüfen lassen. Eventuell ist es notwendig, dass die Kanten nochmal geschliffen und die Beläge erneuert werden. Auch Bindungen und Schuhe sollten nochmal gründlich geprüft werden, bevor es losgeht. Besonders wichtig für Ihre Sicherheit ist ein gutsitzender Helm mit anerkannter Zertifizierung! Falls Sie kein eigenes Equipment besitzen, können Sie vor Ort auch Material ausleihen.
  3. Damit Sie nichts Wichtiges vergessen, hilft es auch, eine Packliste Skiurlaub zu erstellen. Hier einige Utensilien, die auf keiner Liste fehlen sollten:
  • Ski-/Snowboardjacke
  • Ski-/Snowboardhose
  • Mütze/Stirnband
  • Ski-/Snowboardsocken
  • Skibrille (Goggles)
  • Sonnenbrille
  • Ski-/Snowboard Handschuhe
  • Schal/Halstuch
  • Evtl. Skimaske
  • Fleecepullover/-jacke
  • Unterhemd aus atmungsaktivem Material
  • Lange Unterwäsche
  • Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor
  • Lippenpflegestift mit Lichtschutzfaktor
  • Taschentücher
  • Handy
  • Blasenflaster
  • Erste-Hilfe-Set
  • Kleiner Rucksack

 

  1. Ebenso wichtig ist es, alle notwendigen Dokumente einzupacken. Hierzu zählen Ihre Reiseunterlagen und Voucher aber auch Personalausweis, EC- bzw. Kreditkarte und Bargeld. Unbedingt ist es ratsam, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen und hierfür alle Unterlagen mitzunehmen. Je nachdem, wie hochwertig Ihr Equipment ist, könnte auch eine Diebstahlversicherung ratsam sein.
  2. Zu guter Letzt sollten Sie sich auch schon etwas über die örtlichen Gegebenheiten informieren. Hierbei ist es vor allem für Anfänger wichtig, die allgemein gültigen FIS-Regeln auf Skipisten und in Skiliften sowie die unterschiedlichen Pistenmarkierungen zu kennen. Speichern Sie sich am besten auch für den Ernstfall die Nummer der Bergrettung und des örtlichen Notrufs auf Ihrem Handy ab. 

Skiurlaub Skipiste

Genießen Sie den Urlaub im Schnee

Gut vorbereitet und voller Vorfreude können Sie nun in Ihren lang ersehnten Winterurlaub aufbrechen. Haben Sie eine wunderschöne Zeit vor Ort und vergessen Sie nicht, sich zwischendurch auch manchmal ein paar Ruhemomente zu gönnen und die wundervolle Kulisse in der Natur zu genießen. Den Anfängern unter Ihnen sei gesagt: Aller Anfang ist schwer! Jeder hat mal bei null angefangen und weiß genau, wie es sich anfühlt. Also haben Sie Spaß beim Lernen und freuen Sie sich über die Erfolgserlebnisse!

Mehr über Skiurlaub
Zurück zur Übersicht