Sie sind hier: Reisetipps | Reisevorbereitungs-Tipps | Vorteile Reisebüro

Banner Reisebüro

Vorteile Reisebüro

Egal, ob Strandurlaub, City Trip oder Fernreise, häufig suchen Urlaubsfreudige selbst im Internet nach den besten Schnäppchen und recherchieren, welche Reisen auf dem Markt angeboten werden und vergleichen die Preise. Etliche Anbieter locken hier mit den tollsten Traumreisen zum besten Preis und verleiten dazu, diese auch direkt online zu buchen. Aber sind die Online-Angebote wirklich so viel günstiger? Und kommt es bei einer gebuchten Urlaubsreise letztlich nur auf den günstigsten Preis an? In unserem Artikel wollen wir Ihnen gerne die Vorteile bei einer Urlaubsbuchung im Reisebüro vorstellen, damit Sie sich in Zukunft vor allem viel Zeit bei Ihren Urlaubsvorbereitungen sparen können.

Reisebüro Koffer

1. Der Preisvergleich

Die Lockangebote der großen Onlineportale sehen zunächst immer sehr verführerisch aus. Schaut man jedoch genauer hin, wird man feststellen, dass die Preise im Reisebüro genauso hoch bzw. niedrig sind und die Reisebüro Voraussetzungen somit nicht schlechter sind. Man muss bei den Preisvergleichen nämlich immer darauf achten, dass auch tatsächlich exakt die gleichen Leistungen angeboten werden. Hier spielen die kleinen Details eine wesentliche Rolle, wie z.B.:

der Abflughafen, die Flugzeiten, der Reisezeitraum, die Verpflegungsart, die Zimmerkategorie, der gebuchte Transfer, etc.

Zudem macht es aufgrund der gesetzlichen Regelung in Deutschland keinen Unterschied, ob Sie im Reisebüro oder online buchen. Das Gesetz schreibt nämlich eine Preisgleichheit für Pauschalreisen vor. Demnach dürfen Reisebüros von Kunden keine höheren Kosten für eine Reise verlangen als dieser im Internet dafür zahlen würde. Letztlich ist also das „Urlaubsschnäppchen im Internet“ in den meisten Fällen mehr eine gute Marketingstrategie.

2. Die Beratungsqualität

Hier werden die Vorteile Reisebüro gegenüber Internet besonders ersichtlich. Denn während Sie im Reisebüro von gut ausgebildeten und langjährigen Profis ausführlich beraten und auf eventuelle Situationen und Gegebenheiten hingewiesen werden können, sind Sie bei der Onlinebuchung komplett auf sich alleine gestellt. Natürlich können Sie die Mitarbeiter der Call Center auch telefonisch erreichen und das zu fast jeder Uhrzeit, jedoch werden Sie wahrscheinlich schnell Unterschiede in der Beratungsqualität feststellen.

3. Die Zusatzkosten

Eines der meisten Beschwerdethemen bei Urlaubern sind die versteckten Zusatzkosten, die einem häufig erst am Ende einer Onlinebuchung angezeigt werden. Zum Beispiel werden die Kosten für Gepäckstücke, Sitzplatzreservierungen und Versicherungen erst in den weiteren Schritten des Buchungsprozesses angezeigt. Auch werden von vielen Anbietern sogenannte „Servicegebühren“ erhoben, die dann erst am Ende der Buchung ersichtlich sind. Lesen Sie also aufmerksam und informieren Sie sich gut, um bei einer Onlinebuchung nicht versehentlich unnötige Zusatzleistungen hinzu zu buchen.

4. Der Zeitaufwand bei der Buchung

Was die meisten Leute nicht vermuten ist, dass die Beratungszeit im Reisebüro sogar oft kürzer andauert als eine aufwendige Internetrecherche zu Hause. Denn ein guter Reiseberater wird Ihnen die richtigen Fragen zu Ihren Urlaubswünschen stellen und kann dann in nur wenigen Schritten die verschiedenen Optionen aus seinem Buchungssystem abrufen und Ihnen anbieten. Online Kunden sind dagegen meistens viele Stunden mit der Buchung ihres Urlaubes beschäftigt. Um unangenehme Wartezeiten im Reisebüro zu vermeiden, können Sie mittlerweile in vielen Reisebüros auch schon feste Termine für die Beratung buchen.

5. Die Stornobedingungen

Ein besonders wichtiger Aspekt bei einer Urlaubsbuchung sind die Stornobedingungen und Umbuchungsgebühren. Auch hier ist eine gute Beratung im Reisebüro sinnvoll. Die günstigen Schnäppchenpreise, die oft als Lockmittel im Internet verwendet werden, sind nämlich häufig an ungünstige Stornobedingungen geknüpft und können nicht mehr geändert werden. Dies bedeutet, dass Sie gegebenenfalls den vollen Reisepreis zahlen müssen, wenn Sie die Reise nicht antreten können. Lesen Sie daher ausführlich die Bedingungen der Veranstalter durch. Oft ist es bei den Online Angeboten auch nicht möglich, eine kurze Überdenkzeit zu erhalten, bevor man die Reise fest bucht. In Reisebüros kann man hingegen häufig reservieren und noch mal eine Nacht drüber schlafen bis man sich erst am nächsten Tag fest entscheiden muss.

Reisebüro Strand

Fazit

Bei Onlinebuchungen ist es sehr wichtig, dass Sie alle Konditionen und Vertragsbestandteile sorgfältig prüfen und lesen, bevor Sie verbindlich buchen. Einige Menschen sehen die Recherche im Internet schon als Teil ihrer Urlaubsvorbereitungen an und genießen die Zeit, die sie damit verbringen. Aber für viele andere Menschen geht der Trend wieder zurück zum Reisebüro, wenn es darum geht, die wertvollste Zeit des Jahres zu planen. Sie schätzen dann doch wieder den persönlichen Service und das Know-How der etablierten Reiseberüros, sodass für sie letztlich die Reisebüro Vorteile überwiegen. 

Zurück zur Übersicht