Top 5 der beliebtesten Inseln von Hawaii

 

Träumen Sie davon, sich mit den Zehen im Sand zu entspannen, ein Getränk in der Hand zu halten, Berge hinter sich zu haben und azurblaues Wasser vor sich zu haben? Dann suchen Sie nicht länger, denn genau das alles haben Sie hier auf den Inseln von Hawaii. Hawaii besteht aus mehreren Inseln, von denen fünf die beliebtesten Urlaubsziele sind.
Die beste Insel die Sie besuchen können, hängt ganz von Ihren Vorlieben ab. Alle Inseln sind atemberaubend schön, sodass Sie wirklich nichts falsch machen können. Wenn Sie einen Hawaii-Urlaub machen möchten, sollten Sie zunächst eingrenzen welche Insel Sie entdecken möchten.

 

Oahu

#1 Oahu

Oahu ist die drittgrößte Insel in Hawaii, hat aber die höchste Wohnbevölkerung und die höchste Anzahl an Touristen. Es gibt so viele Aktivitäten, die Sie hier machen können. Die beliebtesten Strände sind der Strand von Waikiki und der legendäre Geburtsort des Big Wave Surfens, North Shore Beach. Schnorcheln ist in Hanauma Bay, einem geschützten Meeresgebiet, sehr beliebt. Gehen Sie von den ausgetretenen Pfaden weg, um in den Makapu’u Tide Pools zu schwimmen. Oder besuchen Sie die Hauptstadt Honolulu und den US-Militärstützpunkt, Pearl Harbor.

 

Maui

#2 Maui

Maui ist die zweitgrößte Insel und ihre wunderschöne Landschaft ist von Bergen und Tälern bedeckt. Es gibt 3 aktive Vulkane, atemberaubende Wasserfälle, schwarze Sandstrände und vieles mehr. Maui gilt als einer der besten Strände der Welt. Der Haleakala Nationalpark ist auch eine gute Möglichkeit um den Sonnenaufgang zu betrachten. Sie können sogar auf einem Teil des Parks auf der berühmten Straße nach Hana fahren. Sie finden üppige grüne Landschaften, Wasserfälle, Pools und vieles mehr.

 

Hawaii

#3 Hawaii

Hawaii ist die größte Insel des hawaiianischen Archipels. Es hat alles, von weißen Sandstränden bis zu schneebedeckten Bergen. Es gibt Wasserfälle, Regenwälder und botanische Gärten. Darüber hinaus können Sie Kilauea, einen der aktivsten Vulkane der Welt, im Hawaii Volcanos Nation Park, beobachten. Dort gibt es auch den schlafenden Vulkan namens Mauna Kea. Der Gipfel ist über 6km hoch und damit der höchste Punkt auf allen Inseln Hawaiis.

 

#4 Kaua’i

Kaua’i ist als die Garteninsel bekannt. Es hat auch einen treffenden Namen, da die Landschaft hier so reich, lebendig und vielfältig ist. Kaua’i ist viel kleiner als die anderen Inseln und es ist nicht so überfüllt mit Touristen. Wenn Sie wandern möchten, um spektakuläre Ausblicke, Wasserfälle und dramatische Klippen zu sehen, dann ist dies Ihre Insel. Der Kalalau Trail ist einer der schwierigsten und lohnenswertesten Trails im Aloha-State. Je nachdem wie weit Sie auf diesem Weg wandern möchten, brauchen Sie eine Genehmigung. Am besten informieren Sie sich diesbezüglich, bevor Sie sich auf den Weg machen und nicht mehr weiterkönnen, weil die richtige Genehmigung fehlt.
Es gibt auch den Waimea Canyon, der auch als „Grand Canyon des Pazifiks“ bezeichnet wird. Sie können zum Aussichtspunkt des Canyons aufsteigen und atemberaubende Ausblicke genießen. Es gibt so viele Möglichkeiten, die Küste von Na Pali sehen, wandern gehen, Kajak fahren oder sogar einen Hubschrauberflug unternehmen können.

 

#5 Moloka’i

Moloka’i besteht aus zwei erloschenen und eingestürzten Vulkanen. Ihre Überreste geben Moloka’i einige der höchsten Klippen der Welt. Wenn Sie den Touristen- und Menschenmassen entfliehen wollen, sollten Sie Moloka’i besuchen. Es ist eine Insel, auf der es so wenig Autoverkehr gibt, dass Sie dort keine einzige Ampel finden werden. Nach Einkaufszentren, großen Städten und Leuchtreklamen suchen Sie auf Moloka’i auch vergebens. Es gibt jedoch atemberaubende tropische Landschaften, unberührte Korallenriffe, und tiefe hawaiianische Traditionen. Es wird angenommen, dass Moloka’i der Geburtsort des Hula Tanzes ist. Auf der Insel findet jährlich das Moloka’Ka Hula Piko Festival statt.

 

Deutsche Touren auf Hawaii

Die verschiedenen Inseln bieten Ihnen so viele Möglichkeiten und Sehenswürdigkeiten, dass wir gar nicht alles aufzählen können. Sie haben nun Lust auf Hawaii bekommen und wollen es lieber selber erkunden als nur in einem Blogbeitrag? Dann besuchen Sie doch einmal DanielsHawaii für deutsche Touren in Hawaii und buchen Ihre nächste Reise nach Hawaii dort. 

Zurück zur Übersicht