Kuba Banner

Kuba Urlaub – Karibik, Rum und Oldtimer

Wenn man an Kuba denkt, kommen einem gleich die Bilder von weißen Traumstränden, Rumcocktails und Zigarren in den Sinn. Aber der karibische Inselstaat hat noch viel mehr zu bieten! Sie werden bei einer Kuba Reise nicht nur die atemberaubende Natur und das karibische Flair kennenlernen, sondern auch eine faszinierende Geschichte und viel koloniale Architektur erleben. Ein Urlaub Kuba ist sehr vielseitig und besonders abwechslungsreich. Häufig und gerne werden auch Sprachreisen nach Kuba gebucht, um Spanisch zu lernen. Es gibt wohl kaum bessere Bedingungen zum Erlernen einer neuen Sprache als in einem Land selbst, unter seinen Leuten, mit so viel interessanter Kultur und dann auch noch unter Palmen!  

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Kuba Wissenswertes

In Kuba leben derzeit circa 11 Millionen Menschen, davon über zwei Millionen in Havanna, der Hauptstadt von Kuba, welche die zweitgrößte Metropole in der Karibik ist. Im Nordwesten grenzt Kuba an den Golf von Mexiko, im Nordosten an den Atlantischen Ozean und im Süden an das karibische Meer. Die gesprochene Amtssprache ist Spanisch.

Havanna Kapitol

Währung Kuba

Auf Kuba gibt es zwei Währungen: den CUC (Cuban Peso Convertible) für die Touristen und den CUP (Cuban Peso), die offizielle Nationalwährung für die Einheimischen. Viele Produkte sind sogar nur gegen Dollar erhältlich, daher sollten Sie auch diese Währung immer bei sich haben.

Da die kubanische Währung nicht aus dem Land ausgeführt werden darf, können Sie vor der Abreise kein Geld in die Landeswährung umtauschen. Es ist also erst vor Ort möglich, kubanisches Geld zu erhalten. Dies können Sie sowohl am Flughafen bei der Anreise erledigen als auch vor Ort in Banken, offiziellen Wechselstuben oder auch in einigen Hotels.

Nicht genutzte Kuba Währung können Sie vor der Abreise am Flughafen zum Tageskurs in Euro zurücktauschen. Legen Sie hierfür die Quittung über den CUC-Erwerb vor.

Hinweis: Kreditkarten deutscher Bankinstitute werden in fast allen größeren Hotels zur Bezahlung akzeptiert, ausgenommen sind jedoch die von US-amerikanischen Instituten (American Express, Diners Club) und die der deutschen Tochtergesellschaften US-amerikanischer Institute.

Geografie Kuba

Die Hauptinsel misst von West nach Ost circa 1.250 Kilometer. An der schmalsten Nord-Süd-Ausdehnung beträgt der Abstand ungefähr 31 Kilometer. Kuba liegt 154 Kilometer entfernt von Key West (USA) und 210 Kilometer von Yucatán (Mexiko). Da die Umrisse der Insel an ein Krokodil erinnern, wird Kuba auch der „grüne Kaiman“ (caimán verde) bezeichnet.

Einreise Kuba

Für die Einreise nach Kuba benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Für eine touristische Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen ist zusätzlich die sogenannte „Touristenkarte Kuba“ nötig, die dann zusammen mit dem Reisepass bei der Einreise vorgelegt wird. Die Touristenkarte muss bereits vor der Einreise erworben werden und ist entweder bei der kubanischen Botschaft in Deutschland erhältlich oder bei einigen Fluggesellschaften auch am Flughafen. Wenn Sie eine Kuba Rundreise oder eine Pauschalreise über einen Reiseveranstalter buchen, erhalten Sie in den meisten Fällen über diese auch die Touristenkarte. Häufig finden Sie Kuba Reisen auch im Last Minute Angebot der Reiseanbieter. Informieren Sie sich am besten gut, wie die Ausstellung des Visums hierbei erfolgt.

Wetter Kuba

Kuba wird durch ein subtropisches Klima bestimmt. Ganzjährig verwöhnt das Land mit einem tollen Kuba Wetter und einer angenehmen Temperatur von circa 25 °C. Auch die Wassertemperatur beträgt durchschnittlich 25 °C. Von Juni bis Oktober herrscht Regenzeit. In dieser Zeit können sogar Tropenstürme auftreten. Vor allem im September und Oktober ist das Hurrikane-Risiko am größten. Die beste Reisezeit Kuba ist somit von November bis Mai, da es in diesen Monaten kaum Niederschläge gibt.

Landschaft Kuba

Kuba Reisen

Flüge nach Kuba starten regelmäßig von allen deutschen, großen Flughäfen. Am entspanntesten reisen Sie mit einem Direktflug, welcher knapp 11,5 Stunden Flugzeit in Anspruch nimmt. Vor Ort bieten sich dann viele Möglichkeiten, Ihren Urlaub zu gestalten.

Havanna Kuba

Die Hauptstadt Havanna liegt im Norden der Insel und ist das kulturelle Zentrum des Landes. Bei Ihrer Rundreise Kuba sollten Sie diesen Stopp auf keinen Fall auslassen. Koloniale Gebäude und Oldtimer prägen das Bild dieser Stadt und Sie werden sich fühlen, als hätte man Sie in alte Zeiten zurückversetzt oder als seien Sie in eine Filmkulisse gefallen. Besonders sehenswert ist die historische Altstadt, welche seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Havanna Oldtimer

Zu den weiteren Kuba Sehenswürdigkeiten in Havanna zählen natürlich das Kapitol, genauso wie das Castillo de la Real Fuerza und die Hafenfestung La Cabaña. Aber auch die Uferpromenade Malecón und die Placa de la Revolución gehören auf jede Sightseeing-Liste. Ein Abstecher zum Museo de la Revolución oder zum Havanna Rum Museum lohnt sich ebenfalls. In einer der zahlreichen Zigarren-Fabriken können Sie den Arbeitern beim Rollen, Sortieren und Drehen der weltberühmten Zigarren über die Schulter blicken.

Die bewegte Geschichte Havannas finden Sie tatsächlich überall in der Stadt wieder, am besten lassen Sie sich diese bei einer Sightseeing-Tour von einem erfahrenen Guide erzählen.

Und letztlich sollten Sie Havanna nicht verlassen, ohne auf den Spuren Hemingways gewandelt zu sein. Das heißt vor allem, die urigen Bars der Stadt unsicher zu machen. Genießen Sie hervorragende Mojitos, Salsa Live Musik und erleben Sie das kubanische Flair in vollen Zügen!

Kuba Musiker

Strandurlaub Kuba

Wer einen tollen Strandurlaub in einem Hotel verbringen möchte, der ist in Varadero Kuba genau richtig. Zwar finden Sie hier wenig vom ursprünglichem Kuba wieder, dafür bietet der Badeort mit einer Vielzahl von All-Inklusive-Hotels ein wahres Strandparadies. Varadero eignet sich für Touristen, die einen sicheren Badeurlaub in der Karibik genießen möchten und trotzdem mit einzelnen Tagesausflügen die Insel erkunden wollen.

Wenn Sie in der Hauptstadt Havanna unterwegs sind, müssen Sie dennoch nicht auf Strand verzichten. Nur etwa 25 Kilometer entfernt finden Sie den Strand Playas del Este, den Sie unkompliziert und günstig mit dem Bus oder dem Oldtimer-Taxi anfahren können.

Kuba Strand

Am Traumstrand Cayo Coco erwartet Sie ein über 20 Kilometer langer weißer Sandstrand. Neben Wassersport können Sie hier vor allem exotische Wasservögel entdecken. Auch Flamingos sind hier ansässig und werden mit Sicherheit dekorativ auf Ihren Urlaubsfotos zur Geltung kommen!

Ein weiterer Traumstrand wartet in der Cayo Guillermo auf Sie: der Playa Pilar. Hier finden Sie mit bis zu 15 Metern die höchsten Dünen Kubas. Das Besondere an diesen Dünen ist aber vor allem, dass sie sich nicht bewegen und feste Hügel geworden sind. Der Strand bietet zudem kristallklares und flaches Wasser, sodass er besonders zum Schnorcheln und für Familien mit Kindern geeignet ist.

Zu den absoluten Highlights zählt der Playa Tortuga auf der Cayo Largo del Sur! Dieser Strand ist ein ganz besonderes Erlebnis für Tierliebhaber, denn hier schlüpfen zur bestimmten Zeit die kleinen Meeresschildkröten und Sie können beobachten, wie die kleinen Tierchen durch den Sand robben. Aber auch andere Tiere wie Leguane und unzählige verschiedene Fischarten sind hier ganzjährig zu Hause.

Leguan Kuba

Die Liste der Sehenswürdigkeiten auf Kuba könnte noch ewig fortgeführt werden und neben der Hauptstadt Havanna gibt es natürlich auch noch andere schöne Städte auf der Insel.  Gleiches gilt für die hier aufgeführten Strände, es gibt noch so viel mehr zu sehen und zu erleben. Wenn Sie im Rahmen Ihres Kuba Urlaubs die Insel mit all ihren Facetten und Besonderheiten auf eigene Faust kennenlernen möchten, dann empfehlen wir einen Mietwagen Kuba, mit dem Sie ganz unabhängig die Gegend erkunden können.

Auf welche Weise Sie Kuba letztlich auch kennenlernen werden, Sie werden von der Insel begeistert sein und die vielen Eindrücke noch lange in Erinnerung behalten.

Mehr über Kuba
Zurück zur Übersicht