Sie sind hier: Europa | Balkan | Slowenien
Slowenien Banner

Slowenien Urlaub

Den meisten Urlaubern ist Slowenien nur als Durchreiseland bekannt, wenn sie auf dem Weg nach Kroatien sind. Als Urlaubsziel selbst ist die kleine Perle im Balkan noch eher unentdeckt, was tatsächlich sehr schade ist! Denn kaum ein anderes Land in Europa hat auf solch einer kleinen Fläche so viel Abwechslung zu bieten wie Slowenien! Auf einer Gesamtfläche von nur 20.000 km² werden Ihnen alle Urlaubswünsche erfüllt: Traumhafte Natur, schöne Küstenabschnitte, hübsche Städte und fantastische Bergwelten, die sowohl im Sommer als auch im Winter das Herz eines jeden Aktivurlaubers höherschlagen lassen, sorgen für unvergessliche Urlaubserlebnisse. Sind Sie nun doch neugierig geworden? Dann zeigen wir Ihnen hier, was Sie in einem Urlaub in Slowenien fernab des Massentourismus alles erleben können.

Berge Slowenien

Einreise Slowenien

Wenn Sie es bevorzugen, mit dem Flugzeug nach Slowenien zu reisen, können Sie regelmäßige Flugverbindungen zur Slowenien Hauptstadt Ljubljana buchen oder zu dem kleineren Flughafen Maribor im Nordosten des Landes. Alternativ können Sie aber auch einen Flug nach Zagreb in Kroatien wählen und von dort aus mit dem Bus oder Zug weiter nach Ljubljana fahren.

Am einfachsten ist es, Slowenien mit dem Auto zu bereisen. Von Deutschland aus fahren Sie zunächst durch Österreich, bevor Sie das kleine Balkanland erreichen. Die Entfernung von München nach Ljubljana beträgt circa 450 Kilometer.  Die slowenischen Straßen sind einfach zu befahren und es gibt überall gute und übersichtliche Verkehrstafeln. Manche Lokalstraßen sind zwar etwas enger und kurvenreicher, aber die Straßenverhältnisse sind trotzdem gut. Auf den slowenischen Autobahnen gilt eine Vignettenpflicht und Sie müssen somit vorab eine Slowenien Vignette erwerben.

Da Slowenien ein EU Land ist, reicht für die Slowenien Einreise bei einem touristischen Aufenthalt bis zu drei Monaten ein gültiger Personalausweis oder ein Reisepass - Kinder benötigen einen Kinderreisepass.

Wetter Slowenien

In Slowenien gibt es durch die unterschiedlichen Landschaften auch sehr unterschiedliche Klimazonen. So herrscht an der Adriaküste im Südwesten des Landes ein mediterranes Klima mit warmen Sommern und etwas kühleren Wintermonaten. Im Nordosten hingegen bietet das kontinentale Klima sehr heiße Sommer aber auch sehr kalte Winter mit extrem hohen Temperaturunterschieden zwischen den beiden Jahreszeiten. In den Alpen herrscht ein alpines Klima, was bedeutet, dass die Winter sehr kalt und die Sommer nur mäßig warm sind. Im Winter fällt hier sehr viel Schnee, was die Wintersportfans sehr erfreut und Slowenien zu einem beliebtem Ziel für einen Skiurlaub macht.

Wintersport Slowenien

Slowenien Sehenswürdigkeiten

Auch wenn Slowenien ein sehr kleines Land ist, gibt es hier viel zu entdecken und Sie sollten in jedem Fall genügend Zeit einplanen, damit Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten in Ihrem Urlaub Slowenien erleben und genießen können. Hier geben wir Ihnen die 10 besten Slowenien Urlaub Tipps:

1. Hauptstadt Slowenien: Ljubljana

Auf der Liste der Sightseeing-Touren in Ihrem Slowenien Urlaub darf die Hauptstadt Ljubljana natürlich nicht fehlen. Mit knapp 285.000 Einwohnern ist Ljubljana die größte Stadt des Landes aber es handelt sich um eine angenehme, überschaubare Hauptstadt mit viel Grün. Zahlreiche Parks und Gärten im Zentrum sorgten bereits dafür, dass Ljubljana der Titel „Grüne Stadt“ verliehen wurde. Der Fluss Ljubljanica führt mitten durch das Zentrum und trennt die bildschöne Altstadt von dem modernen Geschäftszentrum. Die Burg von Ljubljana thront auf einem Hügel über dem Stadtzentrum und ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten, bei der Ihnen ein traumhafter Ausblick garantiert wird. Die vielen Cafés der Stadt laden mit ihren gemütlichen Terrassen am Wasser zum Verweilen ein und dienen als Treffpunkt für Jung und Alt.

Ljubljana Slowenien

2. Triglav Nationalpark

Der Triglav Nationalpark ist der einzige Nationalpark Sloweniens und er erstreckt sich auf einem Gebiet von insgesamt 838 km². Seit 2003 zählt er zur UNESCO-Liste der Biosphärenreservate und hier leben circa 2.440 Menschen und eine große Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen. Wenn Sie einen Wanderurlaub Slowenien planen, können Sie im Triglav Nationalpak unzähligen Wanderrouten folgen oder Sie erklimmen gemeinsam mit erfahrenen Bergführern die Gebirge mit dem höchsten Gipfel auf 2.864 Metern. Ein Ausflug in den Nationalpark ist ein absolutes Highlight für alle Wanderfreunde, Naturliebhaber, Entdecker und Mountainbike-Fans.

In den Wintermonaten bietet die Gegend zudem fantastische Bedingungen für Wintersportler. Zu den bekanntesten Skigebieten hier zählen die Skigebiete Vogel (22 km Piste/8 Lifte) und Kranjska Gora (20 km Piste/17 Lifte).

3. Bohinj See

Im Südosten des Triglav Nationalparks liegt, umgeben von idyllischer Kulisse, der größte See Sloweniens: der Bohinj See. Er ist im Sommer das perfekte Ziel für Badeurlauber, ganzjährig lockt er viele Aktivurlauber in seinen Bann. Umgeben von den imposanten Gipfeln der Julischen Alpen ist er ein Eldorado für Wassersportler und viele Veranstalter bieten hier abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten an wie Kajakfahren oder Stand-Up-Paddling.

Bohinj See Slowenien

4. Bled Slowenien

Umgeben von traumhafter Alpenkulisse, dem Nationalpark Triglav und einer zauberhaften Natur befindet sich einer der schönsten Orte in Slowenien: Das malerische Bled mit dem Bleder See. Der Ort mit circa 5.160 Einwohnern liegt circa 56 Kilometer von Ljubljana entfernt im Landesinneren von Slowenien. Der See ist circa 1,3 km breit, etwa 2,12 km lang und an der tiefsten Stelle circa 30 m tief. Wie in einer Märchenwelt schlummert in der Mitte des Sees eine kleine Insel mit der Kirche Maria Himmelfahrt. Oberhalb des Sees thront die Burg von Bled. Die um 1011 n. Chr. errichtete Festung wird heute für Veranstaltungen und kulturelle Events genutzt. Besonders lohnenswert ist ein Burgbesuch jedoch aufgrund der traumhaften Aussicht auf den Bleder See und die Umgebung.

Bled Slowenien

5. Grotte Postojna

Ebenfalls im Landesinneren, nahe der Kleinstadt Postojna, befindet sich die meist besuchte Höhle in Europa. Die Grotte Postojna ist ein unterirdisches Höhlensystem mit einer Länge von 20 km, in dem Sie von Tropfsteinen, verschlungenen Gängen, verborgenen Galerien und Hallen fasziniert werden. Die Temperatur hier unten beträgt kühle 8 bis 10 °C. Eine geführte Besichtigung dauert ungefähr 1,5 Stunden und die abenteuerliche Unterwelt wird Sie mit Sicherheit begeistern!

6. Stadt Maribor

Die zweitgrößte Stadt Sloweniens ist Maribor mit 113.000 Einwohnern. Die historische Universitätsstadt wurde in 2012 sogar als Europas Kulturhauptstadt ernannt und hat ein sehenswertes Stadtzentrum zu bieten mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Oberhalb des Drau Ufers befinden sich die bekannten und ältesten Weinreben der Stadt. Beim Spaziergang durch die Gassen und Plätze von Maribor können Sie in den vielen Restaurants und Cafés die kulinarischen Köstlichkeiten genießen.

7. Koper

im Südwesten Sloweniens finden Sie einen weiteren sehenswerten Ort: Koper. Koper ist eine Hafenstadt an der Adriaküste mit einer sehr schönen historischen Altstadt. Hier prägen vom venezianischen Stil beeinflusste Sehenswürdigkeiten, wie der Prätorenpalast und eine Loggia im gotischen Stil, das Bild der Stadt. Und auch der Da-Ponte-Brunnen, der eine Nachbildung der berühmten Rialtobrücke in Venedig ist, sowie die Maria Himmelfahrt Kathedrale befinden sich im historischen Zentrum von Koper. Bummeln Sie einfach entspannt durch die kleinen, engen Gassen der Stadt und genießen Sie das mediterrane Ambiente. Da Koper nur 10 km von der italienischen Grenze entfernt liegt, ist in der Stadt alles sowohl auf Slowenisch als auch auf Italienisch beschildert.

8. Piran

Bei einem Besuch in der mittelalterlichen Küstenstadt Piran erwarten Sie venezianisches Flair und ein traumhaft klares Meer. Die kleine Stadt mit circa 4.140 Einwohnern zählt zu den schönsten Küstenstädten an der slowenischen Adria und hier können Sie auch einen entspannten Slowenien Strand Urlaub verbringen. Der stadteigene kleine Strand befindet sich auf der Westseite der Halbinsel unter der Kirche. Am Abend locken zahlreiche Veranstaltungen und die landestypische Küche der mediterranen Tavernen viele Besucher nach Piran. Rund um die Stadt liegen die Salinen von Piran, welche heute als Landschaftsparks geschützt sind und zahlreichen Lebewesen ein Zuhause bieten.

Piran Slowenien

9. Lipica

Wussten Sie eigentlich, dass die edlen weißen Lipizzaner Pferde aus Slowenien stammen? Das Stammgestüt liegt in Lipica und wurde bereits 1580 gegründet. Wenn Sie hierherkommen, können Sie sich diverse Reitvorstellungen anschauen oder während des Trainings die Eleganz der edlen Pferde bestaunen. Vor Ort werden werden auch Kutschfahrten oder Geländereittouren angeboten. Durch das weltbekannte Gestüt haben das Reiten und der Pferdesport in Slowenien eine jahrhundertelange Tradition. Viele Ferienbauernhöfe und Pferdehöfe ermöglichen für jede Altersklasse Reiterferien in Slowenien.

10. Soca Tal

Das Soca Tal liegt im Nordwesten von Slowenien und ist eines der schönsten Täler in den Julischen Alpen. Das Tal verläuft entlang des smaragdgrünen Flusses Soca und zusammen bilden sie eine traumhafte Kulisse. Im oberen Teil bieten die wilden Gewässer und die beeindruckenden Bergketten ein Paradies für sowohl Wassersportler als auch für Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker. Das Soca Tal zählt mit zu den schönsten Ausflugszielen im Landesinneren von Slowenien.

Fluss Slowenien

Wir könnten die Liste der Sehenswürdigkeiten in Slowenien noch um viele Punkte erweitern aber vielleicht überzeugen Sie sich einfach selbst von der Schönheit des kleinen Balkanlandes?

Die abwechslungsreiche Landschaft in Slowenien bietet perfekte Bedingungen für Aktivitäten im Freien. Auch Camping Slowenien ist sehr beliebt und im ganzen Land finden Sie zahlreiche Campingplätze mit guter Infrastruktur vor, die als perfekte Ausgangslage für Wanderungen in der Umgebung oder sportliche Unternehmungen dienen.

Entdecken Sie die faszinierende Natur, erleben Sie die Berge mit ihren kristallklaren Seen und Wasserfällen und entspannen Sie sich nach Ihren Ausflügen beim Sonnenbaden am Strand.

All das ist möglich in Slowenien!

 

Weitere Artikel über den Balkan 

Albanien | Bulgarien | Kroatien | Mazedonien

Zurück zur Übersicht