Sie sind hier: Europa | Skandinavien | Norwegen

Norwegen Banner

Norwegen Urlaub – zu jeder Jahreszeit ein Traum

Urlaub in Norwegen ist beliebter geworden denn je und das Land verzeichnet einen stetig steigenden Touristen-Zuwachs. Das liegt vor allem daran, dass dem Naturparadies am Polarkreis zum einen die höchste Lebensqualität zugeschrieben und zum anderen die ausgeprägteste Kinderfreundlichkeit nachgesagt wird. Das Leben der Norweger dreht sich nämlich hauptsächlich um Gemeinschaft, Familie und Freunde. Und es ist genau diese warmherzige Atmosphäre, verbunden mit der faszinierenden Landschaft, die Urlauber aus der ganzen Welt anlockt, um hier ihre kostbarste Zeit des Jahres zu verbringen. 

Fjord Norwegen

Das Land bietet zu jeder Jahreszeit unzählige Unterhaltungsmöglichkeiten für jeden Geschmack. Die warmen Sommer laden beispielsweise zum Angeln in Norwegen ein oder aber auch zum Wandern oder Baden im Fjord. Die Minusgrade im Winter mit Schneesicherheit bieten ideale Voraussetzungen für einen Winterurlaub. In den zahlreichen Wintersportregionen des Landes können Sie Ski oder Snowboard fahren oder mit dem Rentierschlitten die Umgebung erkunden.
 

Inhaltsverzeichnis:

 

Anreise Norwegen

Für die Anreise nach Norwegen bietet sich vor allem die Fähre Norwegen an. Es gibt zahlreiche Fährverbindungen von Deutschland aus, aber auch die Fähre Dänemark Norwegen wird häufig genutzt. So fahren manche der Schiffe direkt von Kiel nach Oslo, andere legen in Hirtshals in Dänemark ab und fahren nach Bergen, Stavanger und Kristiansand. Viele der Fährgesellschaften bieten auch Paketpreise an für den Transport von Autos samt Insassen und es gibt häufig auch attraktive Sonderrabatte für Senioren, Studenten und Kinder.

Wenn Sie lieber mit dem Flugzeug nach Norwegen reisen, können Sie aus den regelmäßig stattfindenden Flugverbindungen aus Deutschland einen Flug zur Hauptstadt Norwegen Oslo buchen. Weitere internationale Flughäfen sind in Bergen, Stavanger, Tromsø, Trondheim, Ålesund, Haugesund und Sandefjord. Um vor Ort flexibel zu sein und das faszinierende Land auf eigene Faust erkunden zu können, ist die Buchung eines Mietwagens für den Urlaub sehr empfehlenswert.

Wetter Norwegen

Im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern sind die vier Jahreszeiten in Norwegen besonders stark ausgeprägt.

Der Frühling beginnt ab März/April und dann beginnt auch der Schnee zu schmelzen. Die ersten warmen Sonnenstrahlen wecken die Natur aus dem Winterschlaf und die Landschaft erstrahlt dann in ihrer vollen Blüte. Ein perfekter Zeitpunkt zum Wandern, um dabei die Fjorde oder die Berglandschaften mit ihren fantastischen Panoramablicken zu erkunden.

Landschaft Norwegen

Der Sommer in Norwegen liegt zwischen Juni und August. Dann ist das ganze Land grün und die Sonne sorgt für sommerliche Temperaturen. An der Westküste des Landes herrscht aufgrund des Golfstroms ein maritimes Klima mit eher kühlen Sommern. Im Nordosten hingegen wird es warm und die Temperaturen können im Juli dort auf bis zu 30 °C ansteigen. Während der Mittsommerzeit ist in Norwegen einiges los und das ganze Land ist dann auf den Beinen. Die Nächte sind in dieser Zeit taghell und vor allem das jährliche Mittsommerfest wird groß gefeiert. In den Städten tummeln sich die Menschen in Cafés und Bars und während der Ferienzeit verbringen viele Familien ihren Urlaub in den Ferienhäusern in der Natur.

Ab September beginnt in der Regel der Herbst. Die Tage werden wieder kürzer und es wird gemütlich in den beleuchteten Häusern. Auch wärmere Kleidung wird wieder notwendig, da die Temperaturen spürbar sinken. Die Norwegen Landschaft verzaubert nun mit den allerschönsten Herbstfarben und bietet ein außergewöhnlich schönes Naturschauspiel.

Herbst in Norwegen

Ab November und Dezember zieht der Winter ins Land. Es fällt bisweilen viel Schnee und die Temperaturen fallen deutlich. Selbst -40 °C im Januar stellen keine Seltenheit dar! Wintersportbegeisterte markieren sich am besten die Wintermonate im Kalender, denn die weißen Schneeteppiche lassen mit Sicherheit das Herz eines jeden Wintersportlers höherschlagen. Ähnlich wie bei den Polarlichtern Island sollte man auch für das Naturspektakel der Nordlichter Norwegen am besten zwischen September und März nach Norwegen reisen.

Norwegen Sehenswürdigkeiten

Interessante Städte, beeindruckende Fjorde, die Nordlichter und eine faszinierende Natur – Norwegen ist ein großes Land, in dem es viel zu entdecken gibt. Wo fängt man da am besten an? Die folgenden Tipps sollen Ihnen dabei helfen, Ihren nächsten Urlaub Norwegen zu planen.

Oslo – Hauptstadt von Norwegen

In der Norwegen Hauptstadt ist immer etwas los und es gibt viele Sightseeing Möglichkeiten. Die Stadt bietet vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten: von einer angesagten Gastronomie-Szene über trendige Stadtviertel bis hin zu prallgefüllten Event-Kalendern ist alles dabei. Aber auch Naturbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten, da die Stadt vom Oslofjord und dichten Wäldern umgeben ist. Nur unweit der Stadt liegen die Regionen Østfold und Vestfold, wo sich kleine, charmante Städte wie Fredrikstad und Tønsberg entlang der Küste reihen.

Bergen Norwegen und die Fjorde im Westen

Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist Bergen, wo historisches Kulturerbe auf modernes Stadtleben trifft. Während Sie durch die verwinkelten Gassen mit Kopfsteinpflaster schlendern, werden Sie viele moderne Restaurants und Geschäfte für trendige Mode und Kunst entdecken. Einen tollen Blick auf die Stadt erhalten Sie von einem der sieben umliegenden Berggipfel. Bergen ist auch Ausgangspunkt für den Besuch der berühmten Fjorde Norwegens. Dazu gehört unter anderem der längste Fjord Norwegens, der Sognefjord, sowie der Hardangerfjord, wo Sie einige der weltbesten Cider probieren können und der auch Startpunkt für die Wanderung zur Trolltunga ist.

Bergen Norwegen

Spekatkuläre Aussichten auf der Trolltunga Norwegen

Die Trolltunga (Trollzunge) gehört zweifellos zu den beeindruckendsten Klippen in Norwegen. Mit etwa 1100 Metern über dem Meeresspiegel und etwa 700 Metern über dem Ringedalsvatnet-See bietet sie faszinierende Aussichten und ist ein absolutes Highlight für Wanderer, die sich auf der Felsplattform fotografieren lassen wollen. Allerdings sollten Sie für dieses Spektakel absolut schwindelfrei sein, denn die Trolltunga ragt in beeindruckender Höhe weit über den See hinaus. Die lange Wanderung hierher führt zudem durchs Hochgebirge und ist körperlich sehr anstrengend. Sie sollten daher in guter Verfassung sein und über entsprechendes Wanderequipment verfügen. Am besten nehmen Sie an der geführten Rundwanderung von Skjeggedal aus teil, welche circa 28 Kilometer lang ist und bei der Sie fast 800 Höhenmeter überwinden werden. Sie müssen sich auf eine 10- bis 12-stündige Wanderung einschließlich Pausen einstellen, werden aber am Ende mit einer Wahnsinns-Aussicht belohnt!

Trolltunga Norwegen

Tromsø Norwegen und die Nordlichter

Tromsø ist die größte Stadt im Norden des Landes und liegt nur 344 Kilometer vom Polarkreis entfernt. Die Stadt ist die erste Anlaufstelle, wenn man die Nordlichter sehen möchte, da sie auf dem sogenannten „Nordlicht-Gürtel“ liegt, wo die Chancen am größten sind. Aber sie ist ebenfalls Ausgangspunkt für Wal-Beobachtungen und viele, weitere unvergessliche Naturabenteuer.

Kirkenes Norwegen

Die Kleinstadt Kirkenes liegt im Nordosten Norwegens und ist nur einen Steinwurf zu Russland und Finnland entfernt. Hier gibt es einiges zu erleben. Zu den bekanntesten Attraktionen der Stadt gehört das Schneehotel, das jedes Jahr neu gebaut wird und nur zwischen Dezember und April besucht werden kann. Hier schlafen Sie in -4 Grad kalten Eiszimmern, die Betten mit Rentierfellen sind jedoch warm und gemütlich. In Kirkenes können Sie weiterhin Eisangeln, Königskrabben fangen und mit dem Hundeschlitten fahren.

Snowhotel Norwegen

Geirangerfjord Norwegen

Der wohl berühmteste Fjord in Norwegen ist der UNESCO geschützte Geirangerfjord. Hier beeindrucken wilde Natur, steile Felsen und fast senkrecht fallende Wasserfälle die Besucher. Dass der Geirangerfjord zu den spektakulärsten Orten der Welt gehört, ist kein Zufall. Aber auch die regionale Küche ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die lokalen Restaurants setzen auf frische Zutaten von lokalen Lieferanten und Produzenten. Und bei der malerischen Aussicht schmeckt alles doppelt so gut!

Südnorwegen und Kristiansand

In Südnorwegen finden Sie traumhafte Strände und etliche Inseln vor und hinzukommt, dass es die Gegend mit den meisten Sonnenstunden des Landes ist. Daher ist es auch das beliebte Sommerparadies der Norweger. Weiße Holzhäuser zieren hier die kleinen Küstenstädte und verleihen ihnen den besonderen Charme. Die größte Stadt der Umgebung ist Kristiansand Norwegen, wo Sie durch die Altstadt von Posebyen bummeln können, am Stadtstrand frische Meeresfrüchte und die Sonne genießen und im Sommer viele, bunte Festivals besuchen können.

Skiurlaub Norwegen  

Die größten Skigebiete, wie beispielsweise Geilo mit über 40 oder Trysil mit über 70 Skipisten, finden Sie im Ostnorwegen. Massive Bergplateaus und tiefe Täler prägen hier die Landschaft und bieten beste Voraussetzungen für einen Skiurlaub. Aber auch, wenn der Schnee geschmolzen ist, bietet die Gegend noch garantierten Freizeitspaß. Dann verwandeln sich die Pisten in erstklassige Fahrrad- und Wanderrouten und ermöglichen unterhaltsame Aktivitäten in der Natur für die ganze Familie.

Wintersport Norwegen

Stavanger Norwegen

Bei einer Reise nach Stavanger erwartet Sie eine Mischung aus traditionellen, weißen Holzhäusern und moderner Street-Art, gepaart mit schicken Restaurants und multikultureller Atmosphäre. Die größte Stadt im Südwesten des Landes ist ein guter Ausgangspunkt, um berühmte Naturattraktionen zu erleben, wie zum Beispiel die Wanderung zur Felskanzel Preikestolen, von dem aus Sie einen wundervollen Ausblick über den Lysefjord haben. Einige der breitesten und weißesten Strände Norwegens finden Sie an der naheliegenden Küste von Jæren, welche ein Paradies für Strandurlauber aber auch der Treffpunkt zum Surfen und Kiten ist. Wenn Sie die Nordseestraße weiter in Richtung Egersund fahren, werden Sie viele, zauberhafte Kleinstädte und Dörfer entdecken, die sich entlang der malerischen Küste aufreihen.
 

Auf geht's!

Ihre Neugierde und Vorfreunde auf Norwegen sind geweckt? Dann machen Sie sich direkt an die sorgfältige Urlaubsvorbereitung oder vielleicht direkt an die Last Minute Urlaubsplanung. Weitere zahlreiche Tipps, Inspirationen und wertvolle Informationen zu den Themen Anreise, Maut und Camping sowie für die Vorbereitung Ihre Reise nach Norwegen finden Sie auf den Seiten des Onlinemagazins Nordlandblog.

Felskanzel Preikestolen

 

Weitere Skandinavien Artikel

Dänemark | Schweden | Island

Zurück zur Übersicht