Italien Titelbild, PetersdomItalien: Reisetipps Bevor Ihrer Reise

Italien, als eines der meistbesuchten und touristenintensivsten Länder der Welt, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Entdecken Sie die Gründe, warum Italien auf keinen Fall auf Ihrer Europreise fehlen darf. In der Schönheit des Landes, der Vielfalt der Künste und den wunderschönen Städten, kann man sich tagelang verlieren.

Italien hat mehr als 116,350km2 voller wunderschöner Küsten, Bergen und Landschaften für Sie zum Entdecken bereit. Über 2,700 Jahre Geschichte und Kultur erwarten Sie, womit es schwer wird für jedes andere Land, Italien in Sachen Charme, Essen, Mode, Kunst und Traditionen zu übertreffen. Und obwohl Italien unter der dreifarbigen Flagge vereint ist, sind die 20 verschiedenen Regionen einzigartig und jede aufs Neue faszinierend.

Die Unverzichtbaren Destinationen Italiens

Ohne Zweifel stehen die italienischen Großstädte Rom, Florenz, Neapel, Mailand und Venedig ganz weit oben auf jeder Liste – und dies aus gutem Grund. Die Abbildungen, die jede Google-Suche oder jedes Reisemagazin zeigt, kommen der Realität nicht ansatzweise nahe.

Doch auch wenn die großen und berühmten Städte dank Ihrer tausendjährigen Geschichte und Ihrer sich ständig verändernden Geschichte überaus empfehlenswert sind, sollte man die kleineren Städtchen und Dörfer nicht ignorieren. Besonders wenn man tief in italienische Traditionen und Kulturen eintauchen will. Egal ob Ihnen der Sinn nach Sommer und der wunderschönen Amalfi-Küste oder Apulien-Region steht; oder es Sie doch eher in die winterlichen Berge von Emiglia Romana zieht, die mit modernen Skipisten überzeugen – Italien kann Ihnen alles bieten.

Kolosseum, RomVenedig, GondeltourEmilia Romana

Jede Stadt und Region kann Sie bestimmt mit Ihrer Einzigartigkeit erneut in den Bann ziehen. Es ist zum Beispiel buchstäblich unmöglich, auf die köstlichen Pizzen Neapels zu verzichten oder den Ätna zu besteigen, den höchsten aktiven Vulkan Europas. Oder möchten Sie lieber eine mitternächtliche Gondelfahrt durch Venedig machen oder durch die Mauern des Kolosseums schlendern. Sie könnten aber auch mit einem Oldtimer durch die Weinberge der Toskana fahren und die jahrhundertealten Gerichte genießen, in denen die Tradition regelrecht zu schmecken ist.

Es gibt in Italien tatsächlich keine einzige Region, in der Sie nicht eine außergewöhnliche Flasche Wein finden werden: Sei es Roter, Weißer oder Lambrusco. Orientieren Sie sich einfach an den wunderschönen Weinbergen Italiens und folgen Sie den Tipps vom The Travelling Souk. Jeder Ort in Italien verfügt über eine klar präsente Seele, die man in den Denkmälern, den Marktgassen, dem Essen und natürlich dem Wein spüren kann.

Egal für welches Ziel in Italien Sie sich entscheiden, sprechen Sie auf jeden Fall mit den einheimischen Italienern, setzen Sie sich an den Hauptplatz und beobachten Sie das rege Treiben oder verirren Sie sich für ein paar Stunden in den verwinkelten Innenstädten.

Florenz, Sonnenuntergang über BrückenNeapolitanische PizzaVenedig, Kanäle

Die Beste Zeit für Ihren Italientrip

Um ehrlich zu sein: es ist immer die beste Zeit, um Italien zu besuchen. Egal ob Winter oder Sommer, Hoch- oder Nebensaison – in Italien gibt es zu allen und jeden Jahreszeiten etwas Schönes zu entdecken.

Vom November bis Ende Februar ist allerding die Touristenanzahl deutlich weniger, wodurch die attraktiven Reiseziele weniger überlaufen sind. Außerdem werden auch die Hotels etwas günstiger sein, sowie die Eintrittskarten für das Vatikanmuseum, die Uffizien in Florenz, sowie das Letzte Abendmahl in Mailand.

Mit dem Beginn des Frühlings feiert Italien zahlreiche Ereignisse und Feste, die vom Sommer und den heißesten Tagen des Landes abgelöst werden. In den Sommermonaten flüchten die meisten Italiener an den Strand oder auf die Berge, sodass zum Beispiel Rom im August eine regelrechte Geisterstadt ist. Obwohl die Bewohner verreist sind und das rege Stadtleben deutlich weniger ist, werden trotzdem von den Städten und Gemeinden Sommerfeste veranstaltet. Darunter gehören zum Beispiel spezielle Museumstouren, Konzerte im Freien oder andere Straßenfeste.

 

Mehr über Italien
Terug naar overzicht