Sie sind hier: Europa | Spanien | Formentera

Formentera Banner

Formentera Urlaub – Karibisches Flair auf den Balearen

Formentera ist die zweitkleinste bewohnte Balearen Insel und sie liegt, genauso wie ihre großen Schwesterninseln Mallorca und Ibiza, im Mittelmeer vor Spanien. Nicht umsonst wird Formentera auch als „Kleine Karibik“ bezeichnet. Die traumhaften Strände mit türkisblau schimmerndem Wasser werden Sie genauso in ihren Bann ziehen, wie die ganz besonders entspannte Atmosphäre und Leichtigkeit, die hier gelebt werden. Ein Urlaub Formentera ist für alle diejenigen die perfekte Wahl, die sich an entspannten Strandtagen beim Wellenrauschen erholen möchten.

Formentera Meer

Anreise Formentera

Da es keinen Formentera Flughafen gibt, fliegt man stattdessen zunächst nach Ibiza und nimmt von dort aus die Verbindung mit der Fähre Ibiza - Formentera. Vom Flughafen Ibiza aus fahren Sie am besten per Bus oder Taxi bis zum Hafen in Ibiza Stadt. Die Überfahrt nach Formentera zum Hafen Puerto La Savina dauert circa 30 Minuten. Alternativ gibt es auch Fährverbindungen, die von der spanischen Küstenstadt Dénia aus ablegen.

Auf Formentera können Sie wunderbar mit einem Mietwagen im Urlaub die Gegend erkunden. 

Formentera Landschaft

Formentera Wetter

Auf Formentera werden Sie mit vielen Sonnenstunden und meist auch mit schönem Wetter verwöhnt. Im Sommer ist es heiß auf der Insel und die höchsten Temperaturen werden im Juli und August gemessen. Dann kann das Thermometer am Tag auf bis zu 32°C steigen. In dieser Zeit kommen entsprechend die meisten Touristen auf die Insel, um ihren Badeurlaub zu genießen. Das Meer hat im Sommer angenehme Wassertemperaturen von circa 20°C.

Der Winter auf Formentera ist mit einer Durchschnittstemperatur von 17°C mild und nur selten fallen die Temperaturen unter 10°C. Auch die Wassertemperaturen können dann noch bei 15°C liegen.

Ein Besuch auf Formentera lohnt sich also zu jeder Jahreszeit. Wer die Insel gerne bei einem Wanderurlaub oder einer Radreise erkunden möchte, der wählt am besten die Monate April bis Juni, dann steht auch die Pflanzenpracht auf Formentera in voller Blüte. Im September kann man wunderbar einen Strandurlaub mit einem Aktivurlaub kombinieren.

Formentera Strandurlaub

Formentera ist reich an traumhaften Sandstränden, die viel Platz und Ruhe zur Erholung bieten. Zu den bekanntesten Zielen bei einer Formentera Pauschalreise zählen der Playa Es Pujols oder der bekannte Formentera Strand Playa de ses Illetes im Norden sowie der Playa de Migjorn im Süden. Da die Insel jedoch gerade einmal 83 Quadratkilometern groß ist, können Sie mit dem Auto in kurzer Zeit zu jedem anderen Ort fahren. Somit können Sie problemlos morgens an einem Strand im Norden liegen und nachmittags schon die Strände im Süden entdecken. Hier zeigen wir Ihnen eine kleine Auswahl der bekanntesten Strände auf Formentera:

Playa Es Pujols

Es Pujols ist das touristische Zentrum auf Formentera. An diesem Ort befinden sich die meisten Hotels und Einkaufsmöglichkeiten. Nur wenige Gehminuten entfernt liegt der breite, weiße Sandstrand mit flachem Wasser – also ideal für Kinder geeignet. Der Strand ist durch Sanddünen getrennt von der Stadt und somit ruhig gelegen. Entlang der schönen Promenade gibt es viele Restaurants, Bars und Cafés.  Auf dem Weg zum Strand gibt es zudem einen kleinen Hippiemarkt, der die Atmosphäre von früheren Zeiten aufkommen lässt.

Playa de ses Illetes

Der Strand im Norden zählt zu den populärsten Stränden der Insel und hier wurde sogar der Werbespot für Raffaello aufgenommen. Unberührte Natur, schneeweißer Sand und flach abfallendes, türkises Wasser lassen Karibik-Flair aufkommen und bieten perfekte Badebedingungen für Familien mit kleinen Kindern. Aber der Strand zieht auch viele Wassersportler an zum Segeln, Surfen, Kitesurfen oder Schnorcheln.

Surfen Formentera

Playa de Migjorn

Der sieben Kilometer lange Strand im Süden ist der längste auf der Insel und er besteht aus mehreren aufeinanderfolgenden Strandabschnitten, die durch Felsen getrennt sind. Da für jeden Geschmack etwas dabei ist, ist er sehr beliebt bei Urlaubern. Sie können etwas abseits in den Dünen die Ruhe genießen oder Sie bleiben in der Nähe der Bars, um zwischendurch ein kühles Getränk genießen zu können. Es gibt auch einen Abschnitt für FKK-Urlauber. Weiterhin lohnt sich ein Besuch in der Blue Bar. An dem ehemaligen Hippie-Strand haben damals schon Weltstars wie Bob Marley und Jimi Hendrix entspannt ihre Drinks genossen.

Cala Saona

An dem im Westen gelegene Strand Cala Saona können Sie besonders romantische Sonnenuntergänge bewundern. Auch hier werden Sie mit weichem, weißem Sand und kristallklarem Wasser verwöhnt. Das flache Wasser und kaum vorhandener Wellengang bieten ebenfalls perfekt Bedingungen für Familien mit kleinen Kindern. In direkter Strandnähe befinden sich ein paar Restaurants und eine Strandbar, wo auch Liegestühle und Sonnenschirme ausgeliehen werden können.

Sehenswürdigkeiten Formentera

Wer neben den erholsamen Strandbesuchen auch etwas unternehmen möchte, der sollte die folgenden Stopps nicht auslassen bei seiner Inselerkundung: 

Hippiemärkte

Neben Ibiza war auch Formentera sehr berühmt für seine Hippie-Kultur. Viele Aussteiger strandeten hier in den 60er und 70er Jahren. Noch heute kann man dieses Flair auf der Insel spüren.  So auch auf dem Hippiemarkt von El Pilar de La Mola. Dieser findet in den Monaten Mai bis Oktober immer mittwochs und sonntags ab 16 Uhr statt. Es gibt hier unterschiedlichstes Kunsthandwerk, aber auch Mode, Schmuck und Accessoires zu kaufen. Daneben werden auch lokale Spezialitäten angeboten. Bei Livemusik ist die Stimmung sehr entspannt und weniger überfüllt als die Hippiemärkte auf Ibiza.

Leuchtturm La Mola

Wenn Sie sich schon in La Mola befinden, dann besuchen Sie doch auch den Leuchtturm, der sich auf einer 150 Meter hoch gelegenen Klippe und somit auf dem höchsten Punkt der Insel befindet. Wegen des traumhaften Panoramablicks und tollen Fotomotiven zählt er zu den meistbesuchten Orten auf Formentera.

Leuchtturm La Mola

Sant Francesc de Formentera

Sant Francesc de Formentera ist die Hauptstadt der Insel. Hier befindet sich auch das Rathaus. Der Ort besticht jedoch besonders durch die Pfarrkirche, eine alte Festung aus dem 18. Jahrhundert. Wer mehr über Bräuche und Traditionen erfahren möchten, der kann hier auch das Völkerkundemuseum besuchen.

Cap de Barbaria

Ein weiteres bekanntes Ausflugsziel auf Formentera ist das Cap de Barbaria, welches Sie im südlichen Teil der Insel finden werden. Von der hohen Klippe über der Steilküste können Sie den weiten Blick über das Mittelmeer bestaunen. Absolut lohnenswert ist es, sich am Abend die atemberaubenden Sonnenuntergänge anzuschauen. Am besten bringen Sie sich ein Getränk mit und genießen das romantische Naturschauspiel in aller Ruhe. 

Sonnenuntergang Formentera

Naturpark Ses Salines

Der Naturpark Ses Salines reicht von der Insel Ibiza bis Formentera und ist das wichtigste Naturschutzgebiet in der Region mit über 200 Vogelarten. Nicht umsonst zählt der Naturpark zum UNESCO-Welterbe und somit auch zu den schönsten Ausflugstipps für einen Sommer auf Ibiza

 

Weitere Artikel Balearen

5 Pläne für Ihren Sommer auf Ibiza | Ibiza Mallorca | Top 5 Aktivitäten Mallorca

Zurück zur Übersicht