Die Freiheit und Schönheit Fuerteventuras

Fuerteventura hat mehr als nur ein paar weiße Sandstrände zu bieten. Hier können Sie sich richtig austoben. Auf der einen Seite finden Sie wunderschöne Sandstrände, die nur auf den ersten Blick unscheinbar sind, jedoch schnell Ihre gefährliche Ader zur Show stellen. In diesem Blogartikel möchte ich Sie mit den verschiedensten Seiten von Fuerteventura bekannt machen und Ihnen zeigen, was Sie auf jeden Fall erlebt haben sollten.

 

Corralejo – Der alte Schmugglerort als beliebtes Ziel für Familien

Corralejo befindet sich im Norden der Insel und gehört wahrscheinlich mit zu den meistbesuchten Gebieten auf Fuerteventura. Das Besondere an diesem kleinen Örtchen ist, dass es mehrere geschützte Buchten gibt, wodurch sich Familien mit Kindern keine Sorgen machen müssen. Hier können die Kinder ohne Probleme im Sand spielen, während Sie an der Hafenpromenade einen der vielen Cocktails trinken können. Ein Highlight ist auch der Naturpark von Corralejo.

Naturpark Corralejo

Der Naturpark Corralejo

Dieser Naturpark ist wahrscheinlich der beste Ort um die wüstenartige Landschaft von Fuerteventura kennenzulernen. Der Naturpark ist ein ca. 26km² großer Küstenabschnitt, bei dem zwei kontrastreiche Landschaften aufeinandertreffen. Zum einen befinden sich im nördlichen Teil des Naturparks die größten Dünen der Kanarischen Inseln mit weißem Sandstrand, welcher in türkisfarbenem Meer mündet. Im südlichen Abschnitt des Naturparks befindet sich das genaue Gegenteil. Hier treffen Sie auf vulkanische Landschaften.

 

Surfen in Fuerteventura

Eine Sache die Sie sich auf jeden Fall nicht entgehen lassen sollten, sind die netten Mitarbeiter von der Aloha Surf Academy Fuerteventura. Hier werden Ihnen viele verschiedene Pakete angeboten, aus denen Sie ihr Favorit auswählen können. Egal ob Sie Anfänger sind oder schon viele Stunden auf dem Surfbrett hinter sich gebracht haben. Hier finden Sie auf jeden Fall etwas das Ihnen gefallen wird. Es gibt sogar ein Familienpaket, was noch einmal speziell zu dem Ambiente des Ortes Corralejo passt und die Liebe für Familien widerspiegelt.

 

Kunst und Kultur

Sie möchten Ihre Zeit nicht nur an Stränden oder in Naturparks verbringen, sondern auch etwas von der Kultur und den malerischen Künsten sehen? Dann ist eventuell der folgende Abschnitt etwas eher für Sie geeignet.

 

Streetart in Puerto del Rosario

In Puerto del Rosario leben ca. 40.000 Einwohner und die Stadt ist seit dem Jahr 1860 die Hauptstadt von Fuerteventura. Auch wenn es die Hauptstadt ist, werden Sie eher selten Hotels oder andere prunkvolle Gebäude finden. Puerto del Rosario zeichnet sich durch die künstlerischen Gemälde an den Hausfassaden, Mauern und Gassen der Stadt aus. Wenn es etwas moderner sein soll, dann ist eventuell das Centro de Arte Juan Ismael etwas für Sie. Dies ist das Museum für moderne Kunst und kann kostenfrei besichtigt werden.

 

Ajuy – Das Fischerdorf mit dem dunklen Geheimnis

Im Westen der Insel befindet sich das kleine und unscheinbare Fischerdorf „Ajuy“. Dieses Dorf zeichnet sich nicht nur durch den schwarzen Sand und die starken Wellen aus, die Sie besser meiden sollten. An den steilen Klippen der Westküste brechen die Atlantikwellen tobend herein und ziehen jeden der nicht vorsichtig genug ist, in die türkisblaue Tiefe.
Das Besondere an dem Fischerdorf sind aber auch die Höhlen, die zu den ältesten der Kanarischen Inseln gehören. Manche Steinformen sind sogar bis zu 70 Millionen Jahre alt und dadurch immer ein Besuch wert, denn die Schönheit wird jeden verzücken.

 

Die Liebe zur Natur

Wenn Sie einen guten Rundumblick über den Westen der Insel haben möchten, dann empfehlen wir Ihnen „Mirador de Morro Velosa“. Hier befindet sich in der Höhe von knapp 650 Metern ein Aussichtspunkt mit Panoramafenstern, welcher von dem Künstler Césa Manrique gestaltet wurde.

Sollte Ihnen dieser Ausblick jedoch noch nicht reichen, dann empfehlen wir Ihnen als krönenden Abschluss den 30 Kilometer südlicher gelegenen Aussichtspunkt Sicasumbre zu besuchen. Dort informieren Infotafeln über die Sonnenuhr, die Sie finden können. Von dort können Sie sogar einen Fernblick bis zu der Halbinsel Jandía haben.

Zurück zur Übersicht