Sie sind hier: Europa | Spanien | 5 Pläne für Ihren Sommer auf Ibiza

Ibiza Banner

5 Pläne für Ihren Sommer auf Ibiza

Planen Sie einen Urlaub auf den Balearen? Wir empfehlen Ihnen, auf jeden Fall Ibiza zu besuchen - mittlerweile einer der wichtigsten Orte Spaniens

Ibiza ist ein wahres Paradies am Mittelmeer: Unvergleichliche Natur, 170 km lange Küste, traumhafte Buchten und eine bezaubernde Altstadt, in der Sie Hippiemärkte und vieles mehr erkunden können. 

Sie sollten stets im Blick behalten, dass es sehr viele Dinge gibt, die Sie auf Ibiza sehen und machen können. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie bereits vor der Reise planen, was Sie tun möchten - so können Sie Ihren Aufenthalt auf Ibiza maximal genießen. In diesem Artikel finden Sie unsere 5 Tipps, damit Ihr Sommer auf Ibiza unvergesslich wird.

 

1 - Mieten Sie ein Boot

Ein Boot auf Ibiza mieten ist eine charmante Art und Weise, um die Insel und ihre Buchten kennenzulernen. Mit einem gemieteten Boot können Sie die Küste komplett ausnutzen, die Insel vom Wasser aus erkunden und einfach an Bord entspannen. Vom Boot aus können Sie sich sonnen, schwimmen und schnorcheln, wo es Ihnen gefällt. Auch abgelegene oder versteckte Strände, die nur mit dem Boot erreichbar sind, können Sie einfach erkunden. Im Norden Formenteras befindet sich der Strand von Espalmador - eine private Insel mit weißem Sand und transparentem Wasser. Ein perfekter Ort, um den Anker zu setzen und die Umgebung zu genießen!

Für einen unvergesslichen Sonnenuntergang empfehlen wir Ihnen Benirrás. Hier können Sie einen magischen Moment erleben. Wenn die untergehende Sonne auf das Wasser trifft, sehen Sie ein wahres Naturspektakel.

Ibiza Boot

2 - Gehen Sie wandern

Falls ausschließlich die Beine am Strand hochzulegen nichts für Sie ist, haben Sie auf Ibiza eine große Auswahl an möglichen Aktivitäten. Fans von Aktivurlaub sind auf Ibiza genau richtig. Eine der Optionen ist Wandern auf Ibiza. Auf Ibiza finden Sie viele Wanderwege für alle Schwierigkeitsstufen. Viele davon befindet sich nahe der Küste - mit traumhafter Kulisse und Blick auf das Meer inklusive! Viele kommen extra für einen Wanderurlaub nach Ibiza.

Falls Sie im Frühling nach Ibiza reisen, empfehlen wir Ihnen die Route von San Antonio nach Cala Salada. Dies ist definitiv eine der schönsten Wandertouren auf Ibiza, welche Sie an den Küsten entlang führt mit Blick auf Sa Conillera. 

 

3- Spazieren Sie durch Dalt Vila

Partys, Clubs und Strände - daran denken die meisten Menschen bei Ibiza. Doch die weiße Insel hat noch um einiges mehr zu bieten wie Kultur, Natur und Gastronomie. Einer der Dinge, die Sie nicht verpassen sollten auf Ibiza, ist die befestigte Altstadt von Dalt Vila. Diese Festung stammt aus dem 16. Jahrhundert und wurde zum Schutz von Piratenangriffen von Felipe II erbaut. Die Festung ist seit 1999 Weltkulturerbe. Dalt Vila befindet sich auf einem kleinen Berg namens Puig de Vila. Ein Spaziergang durch die Straßen ist ein Muss bei Ihrem Ibiza-Besuch!

 

4 - Kaufen Sie auf einem Hippiemarkt ein

Ein weiterer Punkt, für den Ibiza bekannt ist, sind seine Hippiemärkte. Der Mercadillo de las Dalias, der sich in San Carlos befindet, ist einer der bekanntesten und der älteste Hippiemarkt auf der Insel. Er startete im Jahr 1986 mit nur 5 Ständen - heutzutage sind es über 200! Dieser Markt ist zu einem der bekanntesten Hippiemärkte Europas geworden. Sie können durch den Markt flanieren und Kleidung und Selbstgemachtes aus der ganzen Welt kaufen. Sie können dort ebenfalls kulinarische Leckerbissen probieren und live Musik in einer entspannten Atmosphäre erleben.  

Ibiza cala Las Salinas

5 - Besuchen Sie den Naturpark von Ses Salines

Eine weitere Empfehlung für Ihren Ibiza-Urlaub ist ein Besuch von Ses Salines. Dieses geschützte Gebiet wird zur Salzgewinnung genutzt und ist aufgrund seiner Biodiversität und Schönheit UNESCO-Welterbe. Dieses Naturparadies erstreckt sich vom Süden Ibizas bis zur Insel Formentera. Hier gibt es mehr als zweihundert Vögel, vorwiegend Zugvögel wie Turmfalken oder Flamingos. Wenn Sie sich für Flora begeistern, können Sie mehr als hundert Pflanzenarten entdecken. Ein Paradies für Botanik-Liebhaber!

Im Park gibt es darüber hinaus weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser, charmante Buchten und Salzteiche - Sie werden einen Ausflug dorthin nicht bereuen!

Zurück zur Übersicht