Malediven Banner

Malediven – Urlaub im Paradies

Wenn Sie auf den Malediven Urlaub machen, dann sind Sie im Tropenparadies angelangt! Palmen, türkisblaues Meer und schneeweiße Sandstrände bieten hier die Kulisse für Ihren Traumurlaub. Der Inselstaat im Indischen Ozean liegt südwestlich von Sri Lanka und besteht aus knapp 1.200 Inseln, wovon 144 für touristische Zwecke genutzt werden. Die Inseln verteilen sich auf 26 Atolle mit faszinierenden Korallenriffen und blauen Lagunen. Vor allem Wassersportler erleben hier atemberaubende Momente und faszinierenden Tierbegegnungen. Die Malediven gehören nicht ohne Grund zu den absoluten Traumzielen der Welt und werden daher häufig auch für Flitterwochen Malediven gebucht.

Malediven Meer

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Anreise Malediven

Von Deutschland aus gibt es täglich zahlreiche Fluggesellschaften, die zu den Inseln im Indischen Ozean abheben. Die Malediven Flugzeit bei einem Direktflug beträgt ungefähr neun Stunden. Falls Sie keinen Wert auf einen Nonstop-Flug legen, bietet sich ein Zwischenstopp in den Emiraten oder in Sri Lanka an, wodurch der Flug auf die Malediven in der Regel etwas günstiger wird.

Die Flugzeuge landen am Flughafen Malé, welcher sich etwa zwei Kilometer entfernt von der gleichnamigen Hauptstadt der Malediven befindet. Hier werden Sie im Falle einer gebuchten Pauschalreise Malediven von den Reiseleitern oder den Hotelangestellten empfangen und zu Ihrem gebuchten Malediven Hotel gebracht. Der Transfer geschieht dann mit dem Boot oder mit dem Wasserflugzeug, falls die Insel weiter entfernt liegt. Je nach gebuchtem Reiseziel kann die Bootsfahrt noch einmal weitere fünf Stunden andauern.

Aufgrund der Lage der Malediven bieten es sich auch an, direkt eine Kombireise Malediven zu buchen! Besuchen Sie beispielsweise die Malediven zusammen mit einem Aufenthalt in Dubai oder Sri Lanka!

Malediven Wasserflugzeug

Malediven Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Sie einen gültigen Reisepass und ein Visum. Das Touristenvisum bis zu 30 Tagen wird bei der Einreise in die Malediven erteilt. Alle Reisedokumente müssen zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet oder Aufenthalt von mehr als 12 Stunden im Transit eines Gelbfiebergebiets müssen alle Personen ab einem Alter von 9 Monaten eine Gelbfieberimpfung nachweisen.  Am besten informieren Sie sich über weitere Details vor der Reise beim Auswärtigen Amt.

Zeitverschiebung Malediven 

Die Uhrzeit der Malediven ist der mitteleuropäischen Zeit um nur etwa vier Stunden voraus. Daher brauchen Sie bei einem Urlaub Malediven in der Regel nicht mit einem Jetlag zu rechnen.

Malediven Nacht

Malediven Wetter

Das Wetter Malediven ist zu jeder Jahreszeit tropisch-warm und feucht. Die Temperaturen liegen dabei einheitlich zwischen 29 °C und 32 °C. Auch die Wassertemperaturen bleiben mit ganzjährig 27 °C bis 29 °C stabil und bieten beste Bedingungen zum Baden und für Wassersportaktivitäten. Die Monsun-Regenzeit dauert an von Mai bis Oktober. Die beste Reisezeit Malediven ist daher die Trockenperiode zwischen November und April. In dieser Zeit müssen Sie keine Regenschauer befürchten und Sie können Ihre Reise bei purem Sonnenschein genießen.

Aktivitäten Malediven

Im Zentrum der Freizeitgestaltung auf den Malediven steht vor allem der Wassersport. Hierfür stehen alle Möglichkeiten offen. Egal, ob Sie Tauchen oder Schnorcheln, Surfen, Segeln oder Wasserski bzw. Wakeboarden wollen. Für jeden Anspruch ist garantiert das richtige Angebot dabei. Sie möchten aber auch andere Inseln oder die Hauptstadt Malé erkunden? Dann können Sie unterschiedliche Ausflüge vor Ort unternehmen. Interessante Touren und abwechslungsreiche Ziele warten auf Sie!

Wassersport Malediven

Beim Surfen können Sie die traumhafte Kulisse erleben und da der Wind auf den Malediven nicht so stark ist wie an anderen Surfspots, eignen sich die Bedingungen besonders gut für Anfänger des Wassersports. Es gibt entsprechend viele Surfschulen, die Einsteigerkurse anbieten.

Malediven Schildkröte

Die Malediven zählen wegen der faszinierenden Natur- und Tierwelt mit zu den beliebtesten Spots zum Tauchen. Zwischen den Korallenriffen tummeln sich hier die unterschiedlichsten Meeresbewohner und Sie können die atemberaubende Unterwasserwelt bestaunen. Einen Tauchurlaub auf den Malediven werden Sie garantiert nicht mehr vergessen!

Um die Schönheit des Indischen Ozeans entdecken zu können, müssen Sie jedoch nicht zwingend einen Tauchgang unternehmen. Auch beim Schnorcheln können Sie die Meereswelt bestaunen und so manches Abenteuer erleben.

Was ist bei so viel freier Wasserfläche herrlicher, als mit Wasserskiern oder dem Wakeboard über das Meer zu gleiten? Am besten bieten sich dafür die frühen Morgenstunden an, da die Wasseroberfläche dann noch ruhig und glatt ist. Passen Sie bei diesem Sport jedoch gut auf die zarten Korallen auf, denn diese sind sehr empfindlich und sollten bei dem Spaß nicht zerstört werden.

Eine weitere Möglichkeit, die einzigartige Wasserwelt zu genießen, ist die Anmietung eines Kajaks. Hiermit können Sie die Inseln auf ganz eigene Faust umrunden.

Beim Segeln oder auch mit einem Motorboot werden Sie viel erleben und können Kurs auf die schönsten Inseln der Malediven nehmen. Am besten wenden Sie sich an einen erfahrenen Kapitän, der die Inselkette bestens kennt und Ihnen vielleicht zu jedem Ort noch eine interessante Geschichte erzählen kann.

Segelboot Malediven

Auch das Angeln zählt zu den beliebtesten Aktivitäten auf den Malediven. Sie fahren mit kleinen Gruppen zum Hochseeangeln aufs offene Meer hinaus und werden die unterschiedlichsten Fischarten an Land ziehen.

Inselhopping Malediven

Bei Ihrer Inseltour sollten Sie auf jeden Fall der Hauptstadt Malediven Malé einen Besuch abstatten, welche auf dem Nord Malé Atoll liegt. Empfehlenswert ist es auch, Ihre Reise dort zu beginnen oder abzuschließen.  Das Nord Malé Atoll besteht aus etwa 50 Inseln, das Süd Malé Atoll aus etwa 30 Inseln. Hier befinden sich auch einige der bekanntesten Luxus-Resorts.

Malediven Resort

Aber auch auf den vielen anderen Malediven Inseln bzw. Atollen warten traumhafte Strände und erholsame Wellness- oder Sportangebote auf Sie.  Zu den bekanntesten Atollen gehören neben dem Malé Atoll, das Ari Atoll, das Baa Atoll, das Raa Atoll und das kleinste Gaafaru Atoll, das aus lediglich zwei Inseln besteht und wovon nur eine bewohnt wird von Einheimischen.

Dabei ist es eigentlich ganz egal, auf welche Insel oder in welches der vielen Resorts Sie sich begeben – bei einem Urlaub auf den Malediven sollten Sie in jedem Fall das umfangreiche Wellness-Angebot in Anspruch nehmen. Wenn Sie morgens nach dem exotischen Frühstück zunächst eine wohltuende Massage genießen, danach eine Runde im traumhaften Meerwasser Pool drehen und anschließend eine Runde Yoga im Urlaub ausüben mit Blick auf das leuchtende, türkisfarbene Wasser des Indischen Ozeans - dann kann der Tag doch gar nicht besser starten!

Einen letzten Tipp wollen wir Ihnen noch geben, bevor Sie jetzt Ihre Traumreise ins Urlaubsparadies Malediven buchen: Bei der Auswahl des Hotels empfehlen wir Ihnen in jedem Fall, die Verpflegung AIl Inclusive oder Vollpension zu buchen. Denn je nachdem auf welches Atoll Sie reisen, gibt es teilweise kaum Möglichkeiten auswärts essen zu gehen. Zudem wird ein Großteil der Lebensmittel aufwendig auf die Inseln transportiert, sodass die Preise für Touristen außerhalb der Hotels verhältnismäßig hoch sind.

Mehr Artikel über Asien

Dubai | Indien  | IndonesienTaiwan | Thailand | Vietnam

Mehr über Malediven
Zurück zur Übersicht