Sie sind hier: Afrika | Ägypten | Hurghada

Hurghada Strand

Hurghada – Ägyptens Strandparadies


Nicht umsonst ist Hurghada so beliebt bei Strandurlaubern – die traumhaften Strände, die sich in einer langen Kette aneinander reihen, bieten mit ihrem feinen, weißen Sand und dem kristallklaren Wasser regelrechten Karibik-Flair! Aber auch jenseits der Traumstrände hat die Stadt eine Menge zu bieten: Lassen Sie sich vom alten Ortskern Ad-Daher verzaubern und stürzen Sie sich ins orientalische Lebensgefühl! Oder flanieren Sie entlang der Marina, welche sich abends in einen der Hotspots des Nachtlebens verwandelt. Welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Sie in Hurghada auf keinen Fall verpassen sollten, finden Sie in unserem Artikel.

 

Sehenswürdigkeiten in Hurghada

Wenn Sie mal eine Pause vom Sonnenbaden brauchen oder Hurghada und seine Einwohner einfach etwas besser kennen lernen wollen, bietet der Ort eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die zu einer Entdeckungstour einladen!
 

El Dahar

El Dahar ist Hurghadas Zentrum und zeitgleich der ursprüngliche Stadtkern. Hier befinden sich zahlreiche Hotels mit Privatstränden – teilweise sogar mit eigenem Hausriff! Um sich kulturell richtig auf seinen Ägypten-Urlaub einzustimmen, sollte in El Dahar aber nicht nur der Strand, sondern auch der Souk besucht werden! Auf diesem traditionellen orientalischen Markt erleben Sie ein buntes Treiben feilschender Händler, exotischer Gerüche und Farben – echtes nordafrikanisches Lebensgefühl! Der perfekte Ort, um außergewöhnliche Souvenirs und Mitbringsel zu kaufen und gleichzeitig einen besseren Eindruck von Land und Leuten zu bekommen.

In El Dahar finden Sie auch die Abdel Moneim Riad Moschee, das Wahrzeichen der Stadt, sowie die berühmte Aldahaar Moschee, welche mit ihrer imposanten Größe sehr beeindruckend ist.

Marina

Entlang der Marina, dem Yachthafen Hurghadas, befindet sich die berühmte Flaniermeile mit zahlreichen Bars und Clubs, die die Gegend insbesondere abends zu einem beliebten Ausflugsziel machen. Hier finden auch regelmäßig verschiedene Events und Festivals statt.

El Mina Moschee

Unmittelbar neben der Marina befindet sich die El Mina Moschee. Der Prachtbau wurde erst 2012 fertiggestellt und gilt seitdem als Vorzeigebauwerk nach modern-orientalischen Stil. Außerhalb der Gebetszeiten haben Sie die Möglichkeit, die Moschee zu besichtigen und bekommen so einen Einblick in die unvergleichlich schönen Innenräume.

Hurghada El Mina Moschee

 

St. Schinuda Vater der Eremiten 

Diese in den 1920er Jahren errichtete, koptische Kirche wurde 2008 komplett abgerissen und neu aufgebaut. Der prachtvolle, weiße Bau strahlt Besuchern schon von Weitem mit seinen hohen Türmen entgegen. Der Sakralbau kann täglich besichtigt werden, was sich schon für die wunderschönen Buntglasfenster lohnt.

Selkhet Papyrus Galerie

Die Selkhet Papyrus Galerie in Hurghada ist die größte Galerie dieser Art in Ägypten. Besucher bekommen hier kostenlos einen spannenden Einblick in die Herstellung von Papyrus und können mehr darüber lernen, wo das Material ursprünglich herkam, wofür es genutzt wurde und welche verschiedenen Arten von Papyrus es gibt. im Anschluss kann dann den Künstlern der Galerie dabei zugeschaut werden, wie sie das traditionelle Material mit alten Ägyptischen Hieroglyphen verzieren.

Hurghada Grand Aquarium

Insbesondere Familien mit Kindern sollten sich bei ihrem Hurghada-Urlaub das Grand Aquarium nicht entgehen lassen. Hier können Sie in insgesamt 24 verschiedenen Galerien die Wasserwelt des Roten Meeres entdecken: Bunte Fischschwärme, neugierige Haie und Rochen sowie eindrucksvolle Meeresschildkröten! Unvergesslich ist insbesondere der Unterwassertunnel, der Besucher auf 48m Länge direkt durch die Meereswelt führt.

 

Wassersport in Hurghada

Nicht nur Sonnenanbeter zieht Hurghada magisch an, auch Wassersportler lieben die Region, um hier ihrer Leidenschaft nachzugehen! Ob tauchen, schnorcheln, Wind- oder Kite-Surfen, Hurghada bietet ideale Voraussetzungen für einen actiongeladenen Wassersport-Urlaub!

Mit seiner beeindruckenden Unterwasserwelt bietet Hurghada insbesonders großartige Bedingungen für Taucher! Viele Touristen kommen tatsächlich hauptsächlich wegen der tollen Riffs nach Hurghada und planen ihren Urlaub rund um die besten Tauchreviere. Wer seine eigene Ausrüstung nicht extra mitschleppen möchte, kann sich diese vor Ort leihen. Aber auch Anfänger kommen hier ganz auf ihre Kosten, die zahlreichen Tauchschulen vor Ort bieten Kurse für alle Levels an und kennen die Riffs, die besonders einfache Bedingungen bieten, so dass man sich langsam herantasten kann. Wer kein Hotel mit Hausriff gebucht hat, kann übrigens auch Tagesausflüge zu den vielen vorgelagerten Riffs buchen und so die Artenvielfalt des Roten Meeres genießen. Das Wasser ist übrigens so klar, dass man oft schon vom Boot aus die Korallen sehen kann!
Wer sich ans Tauchen noch nicht herantraut, sollte sich unbedingt eine Schnorchelausrüstung mitbringen oder ausleihen, denn die Unterwasserwelt in Ägyptens ist so einzigartig, dass man sich die beeindruckenden Bilder wirklich nicht entgehen lassen sollte! Auch für Schnorchler gibt es zahlreiche Ausflüge, die man vor Ort buchen kann, besonders beliebt sind dabei die Tagestrips zu den Delfinrevieren, die einen mit etwas Glück hautnah an die Meeresbewohner heranbringt…

Hurghada Tauchen

 

Ausflüge ab Hurghada

Wenn man Hurghada selbst, sowie die wunderschönen Strände und Riffs vor Ort schon ausgiebig erkundet hat (oder einfach nicht genug bekommen kann), haben wir noch einige Ausflugstipps zusammengestellt, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Soma Bay

Soma Bay ist eine künstlich erschaffene Halbinsel, welche ca. 50km südlich von Hurghada liegt. Was die Gegend so besonders macht? Soma Bay ist relativ klein und entsprechend dünn mit Hotels und Ferienanlagen besiedelt - das heißt, die Strände hier sind vergleichsweise wenig besucht und ruhig! Ideal also für eine Ruhepause

El Gouna

Ungefähr 25km entfernt von Hurghada liegt die Lagunenstadt El Gouna. Die Stadt gilt als wahres Schmuckstück Ägyptens, da sie besonders sauber, idyllisch und überhaupt ganz anders als die meisten Touristenorte hier ist. El Gouna schmiegt sich an die Küste und bietet wunderschöne Riffs, Lagunen und wahre Traumstrände. Berühmt ist auch die Marina, die sich durch das Zentrum der Stadt zieht und zu herrlichen Spaziergängen einlädt.

Mahmya Island

Diese wirklich atemberaubend schöne Insel gehört zum Giftun Island National Park bei Hurghada. Sie sollten unbedingt einen Bootsausflug buchen, der Ihnen die Gelegenheit gibt, zunächst die Riffs auf der Strecke zu erkunden und dann im Anschluss den Sandstrand und die Natur zu genießen

El Gouna Marina

 

Zurück zur Übersicht