Quantcast

Äthiopien Titebild, Kamele

Äthiopien: Entdecken Sie die Antike Geschichte, Kultur und Schönheit

Äthiopien quillt regelrecht über mit antiker Geschichte, Kultur und einer Naturvielfalt, die Sie staunen lassen wird. Einige archäologischen Funde datieren mehr als 4 Millionen Jahre zurück und platzieren den Ursprung des Homo Sapiens in dieses Land. Lucy, der berühmteste Hominid, wurde im Awash Valley in Äthiopien entdeckt. Laut Tradition wurde die äthiopische Monarchie von der Salomonischen Dynastie der Königin Sheba um 100 v. Chr. unter ihrem Sohn Menelik I gegründet. Diese königliche Familie regierte bis zur Amtsenthebung von Haile Selassie I im Jahre 1974. In 301 v. Chr. war Äthiopien das zweite Land, welches das Christentum offiziell einführte. Von dieser Zeit kann man auch noch viele wunderschöne Felsenkirchen bewundern. Die reiche und faszinierende Geschichte Äthiopiens ist klar sichtbar, egal wohin Sie reisen. In Äthiopien liegt auch die längste aneinanderhängende Felsenkette Afrikas. Des Weiteren verfügt das Land auch über die meisten UNESCO Welterbstätten in ganz Afrika. Wir möchten Sie mit diesem Blogeintrag ermutigen, dieses wunderschöne Land auf Ihre To Do Liste mitaufzunehmen, denn die atemberaubende Natur, Spuren von antiken Zivilisationen und die kulturreiche Geschichte wird jeden Weltreisenden in seinen Bann ziehen.

Was Tun in Äthiopien?

In Addis Abeba können Sie im Nationalmuseum Lucy sehen, zusammen mit vielen anderen Fossilien und archäologischen Funden. Sie können sogar an einer traditionellen Kaffeezeremonie teilnehmen oder den belebten Addis Mercato besuchen.

Es gibt außerdem viele schöne Möglichkeiten beim Bale Mountain Nationalpark und dem Simian-Nationalpark zu wandern oder zu reiten. Die Aussicht wird Sie nicht enttäuschen! Die Landschaft ist komplett vom Menschen unberührt, außer einigen Hütten, demnach ist die ungefilterte Schönheit der Natur, nichts was Sie je zuvor gesehen haben.

Falls Ihnen der Sinn nach mehr Abenteuer steht, können Sie zur Abuna Yemat Guh wandern, eine monolithische Kirche auf etwa 2,5km Höhenmeter. Doch diese Wanderung ist nichts für schwache Nerven, da der Pfad Teile mit steilen Abhängen aufweist und man manchmal regelrecht gerade hinauf bergsteigen muss.

Im Norden des Landes kann man die elf Felskirchen von Lalibela finden, eine der berühmtesten Stätten auf Äthiopiens UNESCO-Liste. Diese Kirchen wurden im 12. und 13. Jahrhundert erbaut und an den Wänden und Decken sind wunderschöne Wandmalereien angebracht.

Noch etwas weiter nördlich liegt die Stadt Aksum, wo es riesige Obelisken und unterirdische Gräber zu bestaunen gibt. Für mehr als 200 Jahre war Gondar die Hauptstadt Äthiopiens. Dort befindet sich ein wunderschönes Schloss und Palast, der für Erkundungen offensteht.

Gondar, FelsenkircheÄthiopische KaffeezeremonieÄthiopien Steinformation

Wie Erkundet Man Äthiopien?

Die beste Zeit, um nach Äthiopien zu reisen, ist zwischen Oktober und Februar. Dann ist das Klima trocken und sonnig. Jedoch können in der Nacht die Temperaturen stark sinken, verzichten Sie also auf keinen Fall auf einen warmen Pullover in Ihrem Gepäck. Die Regensaison findet zwischen Juni und September statt und wahrscheinlich wollen Sie diese Zeit ebenfalls auslassen.

Wenn Sie so viel wie möglich von Äthiopien sehe wollen, lohnt es sich, einen Road Trip zu organisieren. Dazu können Sie am einfachsten einen Reiseführer buchen, der Ihnen alle Sehenswürdigkeiten zeigt und Ihnen auch noch mehrere Informationen während des Trips geben kann.

Addis Abeba, nächtliche SkylineSimien NationalparkLalibela

Vor Ihrem Äthiopien-Trip

Eine Reise nach Äthiopien ist auf jeden Fall ein sehr spannendes Abenteuer. Doch bevor Sie aufbrechen, müssen logistische Sachen geplant werden wie Visa, Impfungen und eventuelle Reiseversicherungen. Stellen Sie sicher, dass alle gängigen Impfungen aktuell sind, vor allem Hepatitis, Gelbfieber und Typhus. Zwar treten diese Krankheiten nur sehr selten in Äthiopien auf, doch können sie sehr gefährlich werden. Um alles über notwendige Impfungen zu erfahren, können Sie am besten einen Termin bei einer Reiseklinik machen.

Für Ihr Visum: Ihr Pass muss mindesten noch 6 Monate gültig sein, vom Zeitpunkt der Einreise an und man benötigt ein Touristenvisum. Der Prozess ist ziemlich einfach und kann online abgeschlossen werden. Kostenpunkt dabei liegt dabei ungefähr bei 50€ und die Beantragung kann 30 Tage dauern. Einigen Ländern ist es sogar möglich ein Visum bei Ankunft zu erhalten, dafür müssen Sie aber einen gültigen Aufenthaltstitel vorweisen. Besuchen Sie die offizielle Webseite Äthiopiens, um mehr zu erfahren.

Mehr über Äthiopien
Terug naar overzicht